Die vernebelte Republik

Wunderbares Essay bei Spiegel Online.

Erklärt wunderbar, warum man von der Politik nichts mehr erwarten kann. Weil direkt in 5 Schichten vernebelt wird. Beim Politiker, beim Wähler, und auch bei den Medien dazwischen.

Essay: Die vernebelte Republik - Politik - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten

Man konnte das auch wunderbar bei der angeblich muslimkritischen Rede des Papstes sehen. Hier wurde aus einer langen, an ein wissenschaftlich gebildetes Publikum gerichteten Rede ein Zitat herausgerissen, dass der Papst selber nur zitiert. Dabei hat der Papst dieses Zitat auseinander genommen, reflektiert und widerspricht der Aussage eigentlich ziemlich deutlich. Trotzdem erfolgt ein lauter Aufschrei. Völlig unreflektiert und eigentlich jeden politischen und journalistischen Sachverstand verletztend.

Kein Wunder, dass wir in der Öffentlichkeit nur noch Phrasendrescher haben. Nichtssagendes Blabla, tausendmal gehört. Jeden Sonntagabend bei Christiansen. In der Sendung, in der die Moderator jeden unterbricht, der einen Gedanken über drei Sätze formulieren möchte.

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore