Die Menschheit verblödet ...

... wegen zu wenig Omega 3 Fettsäuren.

Interessanter Artikel . Es scheint einen klaren Zusammenhang zwischen der Aufnahme von Omega3-Fettsäuren und der Intelligenz zu bestehen. Im Artikel wird eine Studie zitiert, bei denen der Lernerfolg bei Kindern *massiv* anstieg, nachdem die Einnahme von Omega3 angeordnet wurde (Lernfortschritt während der Studie mit Einnahme 9,5 Monate, ohne Einnahme nur 3,3 Monate!). Das Problem: Omega3-Fettsäuren kommen quasi nur in Fischen vor. (Die essentiellen Fettsäuren pflanzlichen Ursprungs sind anders aufgebaut und zum großen Teil eh Omega-6 Fettsäuren). Schade nur, dass die Weltmeere zu 90% leergefischt sind.

Vielleicht verblödet die Menschheit jetzt schnell genug so weit, dass sie zu blöd zum Fischen wird. Dann können sich die Fischbestände wieder erholen bis die Menschheit wieder schlau genug ist, ... etc. pp.

Aber im Ernst: Im Artikel steht, dass ein Forscher dahinter gekommen ist, wie die blöden Fische an so viel Omega3-Fettsäure kommen (ganz nebenbei, müssten Fische nicht eigentlich total schlau sein bei soviel Omega3 ;-) ): Die fressen das einfach. Denn genau wie ein Mensch können Fische diese essentiellen Fettsäuren nicht selber herstellen, sondern nur in der Nahrung aufnehmen. Und zum Glück hat auch schon einer die Alge gefunden und behauptet, diese in Kürze "künstlich" herstellen (sprich anbauen) zu können.

Es besteht also noch Hoffnung für die Menschheit (vielleicht mehr als für diesen Planeten) ...

technorati tags:, , , , ,

Kreissäge mit Auto-Stop

Wahnsinn! Das ist ja wohl eine der coolsten Erfindungen der letzten Zeit!

Eine Kreissäge, die bei Kontakt mit etwas Weichem (oder Feuchtem?) in Hundertstelsekunden fällt ein Bremsklotz in das Sägeblatt und sorgt dafür, dass beim Kontakt mit dem Sägeblatt ein Schnitt entsteht, der nicht schlimmer ist als ein normaler Schnitt beim Kartoffelschälen.

Gefunden bei BoingBoing . Video gibt's bei SawStop


technorati tags:,

Christiansen hört auf!

Endlich kann allsonntägliches Genöhle mehr. Endlich sitzen nicht mehr 4 Millionen Menschen vor dem Fernsehen, um sich anzuhören, wie schlecht es Deutschland geht. Endlich nicht mehr dieses starre Ritual, in dem sich die ewig gleichen Protagonisten die ewig gleichen Satzhülsen an den Kopf werfen. Endlich kein dauerndes Aneinandevorbeireden mehr. Und endlich eine aus Gruppe der Journalisten weniger, die meint, kritischer Journalismus sei es, wenn man jeden Gast nach dem ersten Satz unterbricht, um die erste ach so kritische Gegenfrage zu stellen. Dass man so nur noch Phrasendrescher sieht, ist logisch, denn einen Gedanken über drei, vier Sätze zu formulieren, schafft man bei Christiansen auch nicht. Die Illner gefiehl mir schon immer etwas besser, aber ehrlich gesagt schaue ich das auch nur äußerst selten. Christiansen habe ich komplett ignoriert. Ich habe das einfach nicht mehr geschafft.

Herr Schirrmacher: Zeit für ein Update Ihres WM-Kommentars ;-) Der war ja geradezu seherisch!

Also wenn wir Weltmeister werden, Christiansen aufhört und Engelen-Kefer abgesägt wird, ist das irgendwie zu viel des Guten. Aber wenn ich auf eins Verzichten müsste, OK, die Christiansen könnte wiederkommen. Nachmittags um 4 auf RTL: Sabine um Vier oder so.

technorati tags:, , , ,

Fahne, Hymne und die G.E.W.

Puh, ich hab's mir wirklich angetan. Ich hab mir das heiß diskutierte G.E.W. Papier zur Nationalhymne durchgelesen. Kurzzusammenfassung: Als Diskussionspapier getarnte, linksideolgisch total verblendte gequirlte Sch****e. Tschuldigung, aber was Positiveres fällt mir nicht ein ...

Ich spar mir die Zitate, die standen zu Genüge in der Tagespresse. Wenn das wirklich eine Basis für eine Diskussion sein sollte, ist es kein Wunder, dass die Kinder in der Schule neben falsch Schreiben, verkehrt Rechnen jetzt auch ideologisches Nachbrabbeln anstelle von Diskustieren lernen.

Die ganze Diskussion ist ja eigentlich total überflüssig. Die ganzen Fahnen an den Autos und in den Fenster sind, wie Daniel Cohn-Bendit so schön sagte, nicht "Deutschland über alles", sondern "Deutschland vor! Noch ein Tor!"-Fahnen. Man freut sich über die WM, man freut sich über die Stimmung, man freut sich über den guten Eindruck, den die Welt von Deutschland bekommt und nicht zuletzt unterstützt man seine Mannschaft. 

Aber unabhängig davon zeigt sich mal wieder, wie schlimm die meisten Interessensverbände sind. Ideologisch verblendet und komplett abgehoben von der Meinung und Stimmung des Volkes. Und komplett ignorant gegenüber alle Erkenntnissen und Meinungen der "Anderen". Da mosern die Arbeitgeber seit nun mehr 2 bis 3 Jahrzehnten darüber, dass die Schulabgänger nicht mehr Rechnen können und keine zwei Sätze fehlerfrei hinbekommen. Egal, wird alles ignoriert. Die Kinder werden ja zu mündigen Bürgern erzogen. Können toll diskutieren. Naja, wofür das gut ist, wennn das andere fehlt, sei mal dahingestellt. Aber dann kam zum Glück PISA, und da kam  dummerweise raus, dass die deutschen Schüler nicht einmal einen Text verstehen. Aber für's Diskutieren muss man eh keine Ahnung haben, 2 Stunden Privatfernsehen am Nachmittag reichen schließlich, um zu dieser Erkenntnis zu kommen.

Nach drei Jahren permanten Versagens hat die G.E.W. natürlich auch jetzt wieder die Rezepte in der Tasche: Ganztagsschule, Gesamtschule, mehr Lehrer. Zum  Glück sind diesmal zwei der drei Vorschläge richtig. Aber dazu irgendwann mal mehr.


technorati tags:, , , , ,

Stonehenge Taschenuhr ;-) Sei ein echter Druide !

Unglaublich schräge Idee ...

Gefunden bei BoingBoing

Stonehenge im Taschenuhrformat. Mit Kompass zum exakten Ausrichten.

Druidenzeit: ungefähr 1 Stunde nach Sonnenhoch. Ich denke für die Deutsche Bahn reicht die Genauigkeit ...


technorati tags:, ,

LA Times zensiert den Newsfeed für die eigenen Journalisten!

Das stellt wirklich eine neue Qualität in der Zensur dar. Journalisten, deren Job es eigentlich sein sollte unabhängig zu informieren, bekommen nur noch eingeschränkten Zugriff auf das Internet und die Nachrichtenfeeds. Derb!

Eine äußerst beunruhigende Entwicklung.


Quelle: BoingBoing


Update:Telepolis hat dazu jetzt auch einen Artikel.


technorati tags:, , , , , ,

WeirdAl goes R.E.M. (und Pleite)

Interessanter Artikel bei Slashdot. WeirdAl, in Deutschlan wahrscheinlich am besten bekannt durch seine Michael Jackson "I'm fat" Parodie, wurde von einem Fan gefragt, ob er lieber eine CD oder ein Online-Album bei iTunes kaufen soll. Die Antwort war einfach: Kauf was Dir gefällt, ABER wenn du schon fragst ... WeirdAl bekommt von einem Song bei iTunes etwa 4 cent ab, bei einem CD Verkauf (also mit Hülle und so) etwa 31 cent. Und das Interessante: Es liegt nicht an Apple, denn die nehmen kaum mehr als der Händler (z.B Amazon) bei der CD auch an Marge hat. Es ist schon interessant, dass die Plattenfirma mehr Geld haben will, obwohl sie definitiv weniger Arbeit und Kosten hat. Strange ...

Der eigentliche Grund für mein Posting sind aber folgende beiden Kommentare: Vorschlag Weird Al sollte doch R.E.M.'s "Losing my religion" covern als "Losing my commission" ;-) Und im Follow-Up wird direkt der passende Text mitgeliefert: "It's me on the iPod, ...". Den Rest nur im Original ...

Ich fand's lustig. Könnte ein großer Hit unter Musikindustriehassern (wie mir) werden ...

P.S. Zum Thema "Tantiemen und was bekommt der Künstler eigentlich vom Brot ab" noch zwei sehr interessante Links: Steve Albini's Rechnung und die von von Courtney Love.


technorati tags:
,
,
,
,
,


Google Spreadsheet nur wegen ODF?

Interessante Vermutung von arstechnica: Google macht das Online Office nur, um ODF (Open Document Format von OpenOffice, StarOffice und inzwischen auch KOffice) zu promoten. Writely versteht ODF inzwischen (als ich es mir angeschaut hatte, ging es noch nicht), das Spreadsheet kann's noch nicht. Man sieht: Google versteht ODF.

Hintergedanke lt. Arstechnica: Mehr ODF, mehr indizierbare Inhalte, gut für Google.

Etwas weitergedacht plant Microsoft ja bekanntlich auch mehr Investitionen für die eigene MSN Suche. Die wiederum hat den großen Vorteil, dass diese aus dem Hause Microsoft kommende Formate besser lesen kann als jeder Konkurrent. Auch das spricht dafür, den Dateiformaten von Microsoft etwas Macht zu entziehen.

Ein andere Gedanke kommt mir (habe ich interessanterweise so noch nicht gelesen) auch noch: Die Online-Äquivalente von Word und Excel werden im Zusammenhang mit der Suchmaschine und der von Google geplanten Online-Datenspeicherung natürlich spannend: Man stelle sich vor, dass man in der Suche von Google jedes .xls oder .cvs oder .doc direkt in der entsprechenden Online-Anwendung öffnen, bearbeiten und speichern kann. Und da das dann alles Web 2.0 ist, auch weitermailen oder anders online verfügbar machen kann.

Ein Beispiel: Ich habe gestern einen Artikel gelesen ("diet for Geeks" oder so ähnlich), in dem ein Spreadsheet zur Kalorienaufnahme verlinkt war. Das als Google Spreadsheet Anwendung wäre noch viel spannender gewesen: Einfach auf den Link klicken, Spreadsheet online haben, seine Werte eingeben, speichern. Ab dem Moment kann ich überall wo ich Internet habe auf die Daten zugreifen.

Egal wie öde man die Anwendungen finden mag (ich finde das Spreadsheet zu langsam und zu featurelos), ist das Potential darin riesig. Auch wenn der Ballmer lästert, er wird früher oder später nachziehen müssen.




technorati tags:
,
,
,

Der Ungefähr 100 Dollar PC


$100 PC Now Costs $130, Due in April, 2007 - Gizmodo

Eine Nachricht kam schon vorgestern, woraufhin ich im Heise Forum meine Skepsis gegenüber dem Preis genannt habe, vor allem weil das Display ziemlich hochauflösend sein soll und für den Unterricht im Freien geeignet sein soll. Nicht dass es das nicht gäbe, aber für 100 Dollar inkl. eines kompletten Computers? Halte ich nicht für machbar.

OK, heute kommt dann auch die Nachricht, dass der PC jetzt 130 bis 140 Dollar kosten soll. Die 100 Dollar sollen dann erst im Laufe des Jahres 2008 erreicht werden. Aber noch viel schlimmer: Das Display ist noch gar nicht fertig. Problem: Die Ablesbarkeit bei Sonne. Als wenn ich es geahnt hätte.

So toll wie ich das Projekt finde: Aktuell glaube ich einfach nicht dran, dass das zu dem Preis geht.


technorati tags:
,
,
,
,

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore