Jatropha - Hoffnung für die Halbwüste?

Ich habe schon länger vor, etwas über Jatropha zu schreiben, weil es eine Pflanze ist, die möglicherweise eine Lösung für zwei Probleme auf einmal ist.

Problem a) Die Biodiesel-Erzeugung in der aktuell üblichen intensiven Landwirtschaft ist selber ziemlich energieaufwändig. Ich habe darauf schon in älteren Postings hingewiesen. Teilweise wird in Studien sogar eine negative Energiebilanz errechnet, weil der Energieaufwand für die Düngung und Bewirtschaftung unerwartet hoch ist. Die Lösung: Pflanzen, die keine intensive Bewirtschaftung benötigen.

Problem b) Immer mehr Halbwüsten auf der Erde entstehen und sind nicht mehr landwirtschaftlich nutzbar. Halbwüsten entstehen durch Kahlschlag, Überweidung oder die Klimaerwärmung.

Möglicherweise gibt es mit der Jatropha (oder Purgiernuss)-Pflanze (genauer eigentlich eine Pflanzengattung, siehe Wikipedia) eine Lösung. Die Pflanze kann Wasser speichern (wie ein Kaktus) und kommt daher mit unregelmäßigem Regen wie dem Monsun in Indien gut klar. Die Pflanzen werden mehrere Meter hoch. Nutzbar ist die Nuss, deren Öl dann für Biodiesel genutzt werden kann. Ein ganz großer Vorteil der Jatropha: Die Pflanze wächst auch auf bereits aufgegeben Äckern. Das sichert nicht nur Arbeit in sonst vom Hunger bedrohten Regionen, sondern es stellt auch keine Konkurrenz zu "normalen" Nahrungsmitteln dar. Man macht also nicht aus kostbarem Weizen Biodiesel (oder ersetzt Weizenäcker durch Raps, was auf's gleiche hinausläuft), sondern nutzt bisher ungenutzte Flächen zusätzlich.

Daimler(Chrysler) forscht schon daran. In Indien werden einige großflächige Versuche gemacht. Dabei versucht man bessere Pflanzen zu züchten (höhere Widerstandfähigkeit, mehr Ertrag), testet den Anbau, die Düngung, den Schnitt, etc. Die Forschung steht dabei noch ziemlich am Anfang, denn Jatropha ist giftig und deshalb gibt es (recht nachvollziehbar) noch nicht viel Erfahrung mit dem Anbau. Daimler unterstützt dabei vor allem den letzten Schritt, die Produktion von Biodiesel aus den Nüssen.

Bericht bei Daimler - Öl vom Ödland - Das Jatropha-Projekt in Indien. (Achtung: Es ist eine Artikelserie, die Navi versteckt sich rechts oben; es gibt kein "weiter" unten auf der Seite)

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore