Buffet wird Kreditversicherer - Das Aus für die Konkurrenz?

Warren Buffet's Berkshire Hathaway hat den vom Absturz bedrohten Kreditversicherern angeboten, die Versicherung für bis zu 800 Milliarden Municipal Bonds abzukaufen.

Befragt wurde MBIA, Ambac und FGIC. Zwei Antworten stehen noch aus, eine Versicherung hat schon abgelehnt (welche weiss man (noch) nicht).

Ich würde das allerdings auch ablehnen. Denn das Problem der Kreditversicherer sind ja nicht die Municipal Bonds (sprich staatlichen Anleihen), die im Normalfall nicht Pleite gehen, sondern der Rest: Die Asset oder Mortgage Backed Securities. Denn darin steckt das Risiko und weil die Kreditversicherer mit einem so unglaublich hohen Hebel gearbeitet haben (manche sagen 100, manche 150) reichen schon kleinste Verluste in diesem Teil, um zu einem kompletten Verlust der Eigenkapitals zu führen.

Der Vorschlag von Buffet macht für die Kreditversicherer eigentlich keinen Sinn. Sie müssen das margenstarke, seit langem bewährte Geschäft verkaufen und dürfen den Schrott behalten.

Somit könnte der Vorschlag von Buffet, der auf den ersten Blick wie ein Rettungsversuch aussieht, durchaus das Ende der Kreditversicherer bedeuten: Sollte Berkshire Hathaway einen Triple A Kreditversicherer mit *solider* Eigenkapitalausstattung gründen (bzw. werden), dürften die Emittenten (Städte, Counties, Bundesstaaten) dem neuen Laden die Türe einrennen. Und die Konkurrenz kann dicht machen.

Marketwatch: Berkshire offered plan to assume muni liability

Meine alten Artikel zu den Kreditversicherern

Update (21:08):

Meine Meinung zum Geschäft findet sich auch hier Portfolio.com: Buffett's Offer Won't Save the Monolines

Kommentare :

  1. Hatte ich nicht vor einpaar Monaten geschrieben, dass der Buffet die Versicherungen retten wird? Ich bin immer noch der Meinung, dass er sie zur Not aufkaufen wird...

    Ich würde auch gerne Begründen warum, habe aber leider sehr wenig Zeit, weil ich geschäftlich unterwegs bin und dieser verdammte Hotspot Zugang im Hotel ein Vermögen kostet ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube nicht. Würde mich interessieren, warum er den Giftmüll kaufen sollte.

    Ich bin auch schon immer der Meinung gewesen, dass der Municipal Bond Teil unkritisch ist, entweder übernimmt das jemand (wie Buffet) oder der Staat springt ein (ist ja eh Staat ...). Einen Abgang dieser 2,5 Billionen-Dollar-Lawine wird niemand riskieren.

    Auf dem Giftmüll werden die Kreditversicherer aber sitzen bleiben.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore