US-Importpreise steigen 2,8%? Nee, 15%!!!

Keine Ahnung, aber warum lassen führende US-Medien die wirklich schlimmen Zahlen immer weg?

Die 2,8% im März sind nämlich nur die halbe Wahrheit, denn die Jahresrate beträgt inzwischen fast 15%(!!!).

Jaja, ich weiss, das rechnet man alles raus, weil das sind ja nur Energie- und Lebensmittelpreise, also Sachen, die bekanntlich niemand benötigt.

Die Daten sind echt so versteckt, dass man danach suchen. Ich gebe jetzt nach der dritten Quelle auf, die ebenfalls nur die monatliche Änderung gemeldet hat.

Wer zufällig einen Link hat, in der die Jahresrate steht, bitte Kommentar hinterlassen, ich ergänze den Artikel dann.

Marketwatch: U.S. import prices rise 2.8% in March

Update (12.4):

Es sind 14,8%. BLS. Danke an horst_m. Mir ging's ja eigentlich auch nicht darum, dass zu ergoogeln, sondern mehr darum, dass weder Marketwatch, noch Bloomberg, Reuters oder das WSJ die Jahres-Zahl hatten. Das ist schon frappierend, wie die Mainstream-Medien bestimmte Zahlen einfach verschweigen. Ich hab die offiziellen Zahlen bei BLS.gov auch schon einige Male verlinkt, weil nur die einen vernünftigen Blick auf die Zahlen zulassen.

1 Kommentar :

  1. 14.8%

    gegooglet nach: US "import price" rise 2.8 year

    Und schon der dritte Link ist:
    http://www.bls.gov/news.release/ximpim.nr0.htm

    Das ist die Seite des "U.S. Department of Labor - Bureau of Labor Statistics"

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore