US-BIP im Q2 plus

"Our latest tracking forecast of 2.6% growth of GDP in Q2 assumes average monthly increases of 0.4% per month from April to June."
Autsch. Ich wollte doch wenigstens noch ein Quartal meiner Rezessionswette für die Ehre gewinnen ... +2,6% erscheint mir aber irgendwie suuuperoptimistisch.

Die Prognose komm von Macroecoomic Advisors.

Die andere Prognose kommt von e-forecasting:
"the real-time monthly GDP, [...], fell 2.6 percent in April"
Viel weiter kamm man kaum auseinander liegen.

Von daher hilft wohl nur abwarten ...

Econbrowser: High Frequency GDP Estimates


Kommentare :

  1. Bitte diesen Daten kann man doch kein glauben mehr schenken. Die sind einfach nur für den Ar***!

    Die FTD hatte vor einpaar Tagen einen sehr guten Artikel zum Thema, falls du es nicht schon gelesen hast, hier der Link: http://www.ftd.de/boersen_maerkte/aktien/354658.html

    AntwortenLöschen
  2. Ach, egghat - hast Du wirklich geglaubt, dass die Amis mal wahrheitnähere Wirtschaftszahlen zum GDP, CPI usw. vorlegen und Du deine Wette praktisch schon sicher in der Tasche hast? Deine Wette war wohl - ex post - von Anfang an verloren. Mit steigendem Reszessionsrisiko steigt vermutlich auch der "Optimierungsbedarf" bei den Wirtschaftszahlen.

    Wie war das? Es gibt Lügen, verdammte Lügen und Statistiken.

    AntwortenLöschen
  3. Mit zweimal 0,6% war ich aber nicht so weit weg ...

    AntwortenLöschen
  4. @m106:
    Bei der FTD sitzt mindestens einer, der genau wie ich permanent auf diesen Statistikoptimierung rumreitet. Da sind schon einige gute Artikel erschienen, die ich leider nicht alle kommentieren kann.

    Ich liebe auch die Aussagen von The Big Picture zu den Arbeitsmarktzahlen (Birth/Death-Adjustments), die im letzten Jahr 80% der neuen Arbeitsplätze ausmachten. Das was wohl mal als statistische Optimierung gedacht war, entwickelt inzwischen ein Eigenleben ... Genauso wie Inflation-Ex-Inflation. Wenn die Zahlen fair sein sollten, würde man die einfach etwas glätten und nicht bestimmte Bestandteile als "zu volatil" herauswerfen. Aber bei den Zahlen geht es ja nicht um Offenheit und Transparenz.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore