Die US-Inflationsmessung stimmt nicht

Dieser Meinung bin ich schon länger und so langsam wird die Liste der Zweifler länger.

Starfondsmanager Bill Gross von Pimco (Allianz Tochter) schätzt, dass der US-Verbraucherpreisindex CPI (Consumer Price Index) etwa einem Prozentpunkt zu wenig Inflation anzeigt.

Marketwatch: U.S. inflation understated, Pimco's Gross says

Meine Begründung war einfacher, im Kern allerdings ähnlich:

a) Die USA sind ein stark vom Import abhängiges Land. Im eigenen Land wird kaum noch produziert und auch große Teile der Rohstoffe (Öl!) kommen aus dem Ausland.

b) Die USA hat eine schwache Währung, Europa eine starke.

c) Die ausgewiesene Inflation in Europa ist zeitweise höher als in den USA.

Das kann ja eigentlich nicht: Wir haben eine Region, die eine starke Währung hat, weniger importiert und trotzdem eine höhere Inflationsrate hat. Das passt überhaupt nicht zusammen. Und die Währungsrelation Dollar-Euro spricht genau die richtige Sprache: Der Dollar hat eine hohe Inflation und wertet daher folgerichtig ab.

Die USA haben jede mögliche Optimierung in die Berechnung der Inflation bereits eingebaut. Aber der Marketwatch-Artikel zitiert dann tatsächlich noch Robert Gordon, der meint, dass das noch nicht genug ist und die Inflation noch etwa 0,8 Prozentpunkte zu *hoch* ausgewiesen würde. Zum Beispiel weil die Verbraucher viel schneller teure Produkte durch preiswerte ersetzen würden.

Nein, das ist mir dann doch viel zu optimistisch. Auch wenn der folgende Artikel quasi verschwörungstheoretisch pessimistisch ist, gefällt er mir besser:

Marketwatch: Megabubble waiting for new president in 2009

Insbesondere Szenen 2, 5 und 6 und im Drama gefallen mir gut:

Scene 2: Statistics, Washington's new WMDs, a time bomb
Scene 5: Most economists hushed, work inside conspiracy
Scene 6: No integrity, they cannot be trusted to tell truth!

Der Artikel hat übrigens über 800 Kommentare. Ich bin froh, wenn ich 8 in der Woche habe ...

Update (2.6.08):

Wer's mag auch ein Video zum Thema:

CNBC: Gross On Inflation

Kommentare :

  1. Dafür gibt's jetzt mal nen Bonuskommentar ;-) Ich bin ein treuer Leser deines Blogs und für jeden deiner Artikel und Links dankbar.
    Gruß, raygeee

    AntwortenLöschen
  2. Der verlinkte Artikel, beschreibt die Realität doch recht gut und auch die Prognosen sind einigermassen plausibel. Das gilt im übrigen für viele Veröffentlichungen, die als Verschwörungstheorien bezeichnet werden.
    Schade, dass ich deinen Blog nicht schon früher gefunden habe. Ich finde ihn sehr gut gemacht und informativ.

    AntwortenLöschen
  3. 2 Kommentare! Jetzt fehlen noch 798 ;-)

    Danke für das Lob übrigens!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore