Heloc und die US-Kreditversicherer

Ein interessanter zweiteiliger Artikel der FTD zur Herabstufung von MBIA und Ambac und die daraus entstehenden Risiken. Das meiste dürfte Lesern dieses Blogs bekannt sein (Einbruch des Neugeschäfts wegen Buffets neuem Konkurrenten, etc.), aber einen Punkt kann man ruhig nochmal herausheben: Die Helocs.

Hört sich im ersten Moment vielleicht an wie ein Kampfzwerg aus einem Phantasieroman, steht aber für Home Equity Lines of Credit. Das sind Verbraucherkredite, die mit einer Immobilie besichert sind. Allerdings erst nachrangig hinter der Hypothek, was das Ausfallrisiko dieser Kredite deutlich erhöht. Diese Kredite stellten übrigens die Basis für den Ausgabeboom der US-Verbraucher dar, weil sich über dieses Vehikel die Verbraucher höher verschulden konnten als über Kreditkartenschulden. Es gab ja immerhin als (vermeintliche) Sicherheit eine Immobilie. Diese Sicherheit ist jetzt allerdings nach 15% Preisrückgang für die Immobilien nicht mehr viel wert.

Die FTD bringt dazu Zahlen:
Das Risiko von Helocs und CES belief sich bei Ambac Ende des ersten Quartals auf 16,3 Mrd. $. 70 Prozent davon beziehen sich auf besonders riskante Tranchen aus den Jahren 2006 und 2007. MBIA besicherte 8,7 Mrd. $ an Helocs und 10 Mrd. $ an CES. "Wir sehen hier für beide Unternehmen erhebliche Abwärtsrisiken", schrieben die Creditsights-Experten.
Und zum Exposure der europäischen Banken:
Nach den Berechnungen von JP Morgan hat die Deutsche Bank noch 1,6 Mrd. Euro, Credit Suisse 2 Mrd. Euro, Société Générale 1,3 Mrd. Euro, Crédit Agricole 4,1 Mrd. Euro, Natixis 1,36 Mrd. Euro und BNP Paribas 1,2 Mrd. Euro an Monoline-Risiken in den Büchern.
Ich in wirklich überrascht, dass die Börse so wenig auf die Herabstufung der Kreditversicherer reagiert. Nur zur Erinnerung: Merrill Lynch hat bereits 61% der Forderungen an die Kreditversicherer abgeschrieben ... Sollten die richtig liegen, kommen auch neue Belastungen auf die europäischen Banken zu,

FTD: Das große Zittern der Anleiheversicherer

1 Kommentar :

  1. Du weißt doch wie ignorant Menschen sein können. Alles was nicht in unser Weltbild passt, wird einfach ausblendet. So ist das hier auch.

    Die nächste Abschreibungsrunde ist genau vorher zu sehen, genau wie die Immobilienkrise, doch hört man von diesen den möchtegern Experten, dass die Krise vorbei sei.

    Nachher, wenn die Abschreibungen dann in den Bilanzen stehen hört man dann wieder das rum Geheule auf dem Parkett.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore