Chinesisches Wachstum kühlt sich ab - auf +10,1% in Q2/08

Das nenn ich mal Wachstum ... Der Wert im ersten Quartal 2008 lag noch bei 10,6%.

Die Inflation im Juni betrug "nur noch" 7,1% und liegt damit deutlich unter den 8,5%, die noch im April verzeichnet wurden. Wenn die Inflation aber sauber berechnet wird, sollte die bald wieder anspringen, weil in China die Subventionen auf Benzin und Diesel gesenkt wurden (jaja richtig gehört: Die Chinesen haben defakto eine negative Mineralölsteuer ...). Bei den Produzentenpreisen deutet sich das auch bereits an, denn diese steigen weiterhin kräftig. Im Juni betrug das Plus 8,8%; der Inflationsdruck in der Pipeline bleibt weiterhin hoch ...

Ich bleibe dabei: Angesichts des hohen Wachstums und der Inflation, werden die Löhne weiter steigen und damit die Preise der chinesischen Güter auf dem Weltmarkt. Die Zeiten der preissenkenden Effekte aus China liegen wohl für alle Zeit hinter uns ... siehe hierzu auch mein "Grundsatzposting" China wird zum Exporteur von Inflation.

Marketwatch: China's GDP growth pace cools in second quarter

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore