Das ist ja obskur ...Sechsmal über die Grenze in einem Ort

Ein Ort, der etwa 2 Kilometer nördlich der Belgisch-Niederländischen Grenze liegt, aber zu Belgien gehört. Gut, solche Enklaven sind nicht so außergewöhnlich. Aber dass Teile des Ortes doch wieder zu Holland gehören und die Grenze so wirr ist, dass man den Ort nicht durchqueren kann, ohne mehrfach die Grenze zu überqueren, ist dann schon seltsam. So richtig obskur wird es, wenn die Grenze mitten durch ein Restaurant geht und nach den Ladenschlussgesetzen ein Teil des Restaurant eher schließen muss als der andere ... Dann muss man den Tisch wechseln und gut iss ...

Ich hoffe nur, die haben die gleichen Steuersätze und müssen am Ende keine gesplittete Rechnung mit 2 Mehrwertsteuersätzen und zwei unterschiedlichen Alkoholsteuersätzen stellen ...

Ich finde sowieso, man sollte Belgien einfach abschaffen. Hat sich nicht bewährt das Konstrukt. Den flämischen Teil schlägt man den Niederlanden zu, den wallonischen gibt man an Frankreich ;-) Brüssel macht man zu einem europäischem Freistaat und lässt sich die Eurokraten dort austoben. Vielleicht lassen die den Rest Europas dann etwas häufiger in Ruhe ...

BLDBLOG: Baarle-Hertog

via boingboing: Tiny sovereign Dutch neighborhoods in Belgian town

Macht auch Spaß bei Google Maps. Es gibt in der Ecke noch ein lustige Flecken, wo offenbar ein einzelner Acker wieder zu Belgien gehört ...


Größere Kartenansicht

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore