Tour de Farce: Durch manipuliertes EPO werden die Doper gefunden

Das ist ja mal eine spannende Geschichte ...

Roche hat (auf Wunsch der Dopingfander) seinem EPO der dritten Generation (Produktname: Cera) ein spezielles Molekül beigemischt, das nichts zur Wirksamkeit beiträgt, aber nachweisbar ist. Damit hat die WADA jetzt die Möglichkeit nicht nach den Auswirkungen von EPO zu suchen (Hämatokrit-Wert), sondern sucht einfach das Molekül. Und wird natürlich bei der Tour-de-France auch fündig.

Jetzt wird natürlich das Hasel-Igel-Spiel weitergehen und die Doper schnell auf andere Quellen umsteigen, aber immerhin hat man so ein paar Doper erwischt.

FTD: Roche unterstützt Doping-Fahnder

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore