US-Hausbaugenehmigungen weiter runter

Neues 27 Jahrestief bei den Anträgen auf die Errichtung eines neuen Einfamilienhauses, im Jahresvergleich ein Minus von fast 42%.

Besser sieht es bei Mehrfamilienhäusern aus, die üblicherweise zur Vermietung errichtet werden. Ein Trend, der sich schon länger abzeichnet. Erstens müssen die ganzen zwangsvollstreckten Ex-Immobilienbesitzer irgendwo wohnen (zur Miete) und zweitens ist schon seit geraumer Zeit die Miete einer Immobilie in den USA deutlich preiswerter als der Kauf eines Hauses.

Marketwatch:
Single-family housing permits fall to 26-year low


Die Stimmung der potenziellen Häuslebauer bleibt weiterhin am Boden, ähh, besser gesagt im Keller. Die Zahl kam bereits gestern und bietet sich an dieser Stelle zum Nachtrag an.

Marketwatch: Builders still gloomy, but see glimmer of hope

Kommentare :

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore