Der CDS Markt ist riesengroß, aber kein weiss was los ist

Ich zitiere mal aus dem heutigen "Märkte am Morgen" (PDF!) von Trinkaus & Burckhardt:

Die gestrige Finanzmarktkatastrophe brachte glücklicherweise für Gläubiger von
Covered Bonds mehr gute als schlechte Nachrichten. Bereits als Erfolgsmeldung
muss gewertet werden, dass die Zinskupons von Washington Mutual Covered Bonds
(die für die 2011 und 2016 fällige Anleihe bezahlt werden mussten) ausbezahlt wur-
den. Nicht ganz auszuschließen war am Freitag ein „technischer Default“ durch eine
verspätete Kuponzahlung. JP Morgan Chase hat nun Verantwortung für das Covered
Bond Programm übernommen. Da aber u. E. trotzdem das Ereignis eines „Mortgage
Bond Issuer Default“ eintrat (da die FDIC als „Receiver“ bestellt wurde), steht JP
Morgan u. E. nun die Option offen, die Anleihen auch vorzeitig auszubezahlen. Wir
vermuten, dass kein Investor dagegen Einspruch einlegen würde. Eine Ausübung
der Option durch JP Morgan ist in unseren Augen aber unwahrscheinlich. Die Ver-
staatlichung von Bradford & Bingley verhieß zunächst am Morgen (Quelle: FSA),
dass die Covered Bonds durch den Staat, ähnlich wie bei Northern Rock, nicht ga-
rantiert sind. Der Eigner von Bradford & Bingley wird der Staat, der an Abbey National die Einlagen in Höhe von 14 Mrd. GBP abtritt. Hierfür werden 4 Mrd. GBP sofort bezahlt, zudem sollen aus dem Verkauf der Assets 10 Mrd. GBP erlöst werden, auf deren Summe Abbey National einen Anspruch hat. Am Abend änderte HM Treasury das Statement der FSA vom Morgen in einem nicht unwesentlichen Punkt: Neben den unbesicherten Anleihen sind auch die Positionen in Covered Bonds vom 28.09.2008 garantiert. Wir interpretieren aber die Übernahme von Bradford & Bingley in einem Punkt anders als bei der von Northern Rock: Gemäß Punkt 8 des FSA-Statements verfehlte Bradford & Bingley aufsichtsrechtliche Anforderungen und wurde deshalb verstaatlicht, was durchaus ein „Credit-Event“ für CDS bedeuten kann.

Da gibt es einen Markt für Kreditausfallversicherungen und direkt bei zwei der Fälle der letzten Tage (Bradford & Bingley und Washington Mutual) weiss keiner so wirklich, ob der Versicherungsfall nun eingetreten ist oder nicht. Klar, es wird immer Grauzonen geben. Aber ein Markt, der mit 54 Billionen Dollar größer ist als die BIPs aller Länder der Welt zusammen, sollte doch wohl etwas klarer geregelt sein ...

(siehe auch: Regulierung: Ja? nein? Wenn ja, wie?))

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore