JP Morgan hat Lehman gestern und vorgestern 138 Mrd. Dollar überwiesen?!?

Spooky!

Wieso denn das, Lehman ist doch Pleite ...

Mir bleibt nur ein großes HÄH?

Marketwatch: J.P. Morgan advanced $138 billion to Lehman

Update (15:10)

Olaf von Traders Quest meint, dass das doch ein versteckter Bailout war. Von den 138 Milliarden kamen 75 direkt von der Fed an JP Morgan zurück.

Aber was hat JP Morgan Chase davon? Erschließt sich mir nicht. Spätestens nicht, seit dem klar ist, dass die nicht billig Zugriff auf Lehman bekommen, weil der großer Teil ja jetzt nach London vertickert wurde ...

Traders Quest: Lehman Brothers: Ein echter Konkurs oder ein $138 Milliarden Bailout?

Update (18:30):

Nochmal eine Reuters Nachricht dazu, die mir das aber auch nicht klarer macht ...

Reuters: UPDATE 1-NY Fed repaid JPMorgan for $87 bln in Lehman financing

Kommentare :

  1. Bestimmt "Ein fehlerhaft ausgelöstes Swap-Geschäft" :D

    Nein, damit will man jetzt wahrscheinlich Lehman retten, weil man gemerkt hat, dass Bailout besser sind.

    JP hat nach meinen Infos 138 Mrd. gegeben, aber 78 Mrd. von FED wieder bekommen ;)

    AntwortenLöschen
  2. Dass sich das um ein irgendwie geartetes Koppelgeschäft gehandelt hat (also in Richtung Nullsummenspiel gehend) habe ich mir schon gedacht, aber was genau ist denn da abgelaufen?

    AntwortenLöschen
  3. Ich kann dir genau sagen was JP davon hat. JP ist der größste Derivate-Händler der Welt und sie wollen, dass in dem 62 Billionen Markt aufkeinenfall zu Störungen kommt.

    Durch den Bailout bei Fannie & Freddie ist der Markt schon sowieso aufgewirbelt und dann kam noch der Zusammenbruch von Lehman, die auch kein kleiner Spieler auf dem Derivate Markt waren ;)

    AntwortenLöschen
  4. jepp, Lehman ist nicht tot.

    "Angeschlagene und hoch verschuldete Unternehmen
    *mit Überlebenschancen*
    beantragen in der Regel ein Verfahren nach Kapitel elf des Insolvenzrechts ("Chapter Eleven"). Dieses ermöglicht es ihnen, unter strikter Aufsicht des Insolvenzrichters weiterzuarbeiten und sich zu sanieren. Die Firmen können mit den Gläubigern Schuldenreduzierungen aushandeln und den Mitarbeitern Zugeständnisse bei der Bezahlung abringen, damit das Unternehmen gestärkt aus dem Insolvenzverfahren hervorgehen kann. So gut wie alle großen US-Fluggesellschaften durchlebten eine Insolvenz mit Gläubigerschutz.

    ^^ think big.

    AntwortenLöschen
  5. @m106: Naja, aber dafür 60 Milliarden raushauen? Glaube ich weiterhin nicht, da hätten die besser Merrill kaufen können. Und: Warum haben die nicht für 4 Milliarden Lehman GANZ gekauft? Finde ich nicht plausibel.

    @anonym (diskutieren macht mehr spass, wenn das gegenüber wenigstens einen aliasnamen hat):

    Lehman hat heute fast das gesamte Kerngeschäft verkauft. Für'n Appel und 'n Ei. Da kann JPM nicht mehr von profitieren. Auch hier passen die 60 Milliarden überhaupt nicht sinnvoll zu irgendeinem Restwert von Lehman. Die hätten für einen Bruchteil den ganzen Laden bekommen können. Kerngeschäft + Immobilien + Vermögensverwaltung.

    AntwortenLöschen
  6. @egghat ist natürlich nur eine Vermutung, aber nicht weiter hergeholt. JP hat ja nur ein Kredit vergeben, dass bestimmt irgendwie durch die FED abgesichert ist.

    Toll und was wäre passiert, wenn sie ganz Lehman für 4 Mrd. gekauft hätte? Da hätten die ja dann nur 600 Mrd. schulden ins Boot geholt. Top Deal!

    Hier mal ein schöner Artikel zur Situation auf dem Kreditderivatenmarkt: http://www.manager-magazin.de/unternehmen/artikel/0,2828,578775,00.html

    AntwortenLöschen
  7. Ich spekulier jetzt einfach mal:

    Es geht um die CDS, die jetzt fällig werden.
    Die Verkäufer müssen die Differenz zum Restwert des Unternehmens tragen, und somit ist das ein versteckter Bailout der FED (oder zumindest ein dicke Subvention) für einen Verkäufer von CDS auf Lehman.

    Jetzt müßte man nur wissen, wer hier saniert werden soll!

    AIG?

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore