Was geht denn in Russland ab?

Also diese Krise schreibt ja an allen Ecken spannende Geschichten ...

Die russische Börse hat heute schon am zweiten Tag hintereinander den Börsenhandel komplett eingestellt. Am Montag ging es noch ohne Einschränkungen nach unten. Am Dienstag machte die Börse auf und nach massiven Verlusten dann wieder zu. Und heute am Mittwoch machte die Börse auf, die Kurse stiegen deutlich, drehten schnell ins Minus und nach massiven Verlusten machte die Börse gaaanz schnell wieder zu.

Die Tagesverluste im Index waren dabei gar nicht so unglaublich groß. Am Dienstag waren es etwa 11% im RTX und am Mittwoch etwa 6%. Aber vor allem die Finanzwerte hat es richtig zerlegt (20% Minus).

Heute wurde bekannt, dass ein großes russisches Brokerhaus (KIT Finance) seine Geschäfte nicht mehr erfüllen konnte (think Lehman). Heute hat die russische Notenbank den russischen Banken ein Sonderfinanzierungsgeschäft über umgerechnet satte 44 Mrd. Dollar für drei Monate zur Verfügung gestellt. Das Geschäft über 14 Mrd. für einen Tag von gestern reichte wohl vorne und hinten nicht aus.

In Russland geht es also genauso hoch her wie in den USA.

FT Alphaville: Russia suspends trading in just about everything

Marketwatch: Financial turmoil accelerates in Russia

The Big Picture: Bailout Nation, Soviet Style: Russian Trading Halt

Ob sich der Index inzwischen wieder erholt hat, kann ich nicht sagen. Allerdings deuten die Kurse der Zertifikate auf den RTX darauf hin. Mehr erfahren wir morgen. Falls die Börse überhaupt aufmacht ...

Update (19.9.08):

Das war so flappsig daher gesagt, aber die russischen Börsen haben tatsächlich heute nicht geöffnet. Erst morgen geht's weiter.

Medwedew hat den Banken 500 Mrd. Rubel (15 Mrd. Euro) zur Verfügung gestellt und dann geht's am Freitag weiter.

FTD: Medwedew stärkt Märkte mit Milliarden

Kommentare :

  1. Ich denke mal, dass gerade viel ausländisches Kapital aus Russland abgezogen werden! Wahrscheinlich sind es die Hedge Fonds die ihr Kapital wieder zurück holen, weil sie Cash brauchen.

    Sind aber alles Spekulationen von mir ohne irgendwelche Fakten.

    AntwortenLöschen
  2. Es gibt auch Spekulationen, dass die Russen selber das Geld ins Ausland schaffen. Die Mechel Geschichte (da droht eine Zwangsenteignung wie bei Yukos) schafft nicht gerade Vertrauen. Und das Russland quasi nur von Rohstoffen abhängig ist, ist ja auch keine Neuheit. Und ein Ölpreis von 90 ist halt was andere als ein ölpreis von 140.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore