AIG: Ein Fass ohne Boden

Erst vor zwei Wochen bekam die AIG einen weitere Kreditlinie über 38 Mrd. Dollar von der amerikanischen Notenbank FED zugesichert, doch selbst die wird der AIG wohl nicht reichen. Laut AIG Chief Executive Edward Liddy im Fernsehinterview, werden die 123 Milliarden möglicherweise nicht reichen.

So sollen bereits 72 Mrd. Dollar aus der ersten Kreditlinie im Umfang von 85 Mrd. Dollar verbraten worden sein und 18 Mrd. Dollar aus der zweiten Kreditlinie, dessen Umfang 38 Mrd. Dollar beträgt.

Reuters: AIG may need more cash due to restructuring

1 Kommentar :

  1. Es sind genau 90,323 Mrd. Dollar, die bisher in Anspruch genommen worden sind.

    Interessant auch Blodgets These, ob die Verluste bei AIG möglicherweise unbegrenzt sind.
    http://www.clusterstock.com/2008/10/aig-are-taxpayer-losses-potentially-infinite-

    Bill Ackman hat auf CNBC vor Wochen behauptet, er würde Positionen in AIG aufbauen. Ob das jetzt noch so ist, bezweifle ich jedoch.

    Hank Greenberg führt einen aussichtslosen Kampf, sein Unternehmen noch zu retten. Der ABX Index stürtzt gerade wieder. AIG muss immer mehr Sicherheiten stellen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore