DAX verkommt zur Lachnummer

27. Oktober 2008 17:45: Der DAX schließt mit einem leichten Plus, statt eines Verlustes von 9%, dank der Volkswagen Aktie, die zwischenzeitlich einen Plus von unglaublichen 200% hingelegt hat und mit immerhin einem Plus von 146% aus dem Handel ging, als einziger Gewinner versteht sich!

Da stellt sich allen natürlich die Frage, wie kann sowas passieren? Nun, es ist eigentlich ganz einfach: Durch die schrittweise Erhöhung der Porsche-Anteile an VW, kommt VW auf ein Indexgewicht von unglaublichen 17% und das obwohl nur höchstens 10% zulässig sind. Und was macht die Deutsche Börse als Betreiber des DAX? Sie schaut sich die ganze Sache seelenruhig an und lässt es zu, dass sich eines der wichtigsten Börsenbarometer der Welt sich zur Witzfigur macht, die keiner mehr ernst nehmen kann. "Es gibt keinerlei Überlegungen, VW aus dem DAX zu nehmen. Solange fünf Prozent der Aktien im Streubesitz sind, gibt es dazu keine Veranlassung", sagte ein Sprecher der Deutschen Börse dann heute morgen und verwies dabei auf das Regelwerk der Deutschen Börse. Auch gebe es keine Hinweise auf Rechtsverstösse, die eine Herausnahme rechtfertigten. Eine Änderung der DAX-Regularien sei ebenfalls nicht geplant.

Ah ja, dann könnte man doch auch gleich alle anderen Firmen aus dem DAX30 schmeißen und den einfach in VWDAX umbenennen, damit die Sache noch ein wenig glaubwürdiger wird.

Auch heute morgen ging die Party auf dem Frankfurter Parkett feuchtfröhlich weiter: Der DAX war zeitweise 10% im Plus. Auf der Gewinnerseite gab es nur zwei Werte: Hypo Real Estate und Volkswagen. In der Spitze kostete die VW-Aktien heute dann 1.000 Euro.

Die Deutsche Börse will die Entwicklung weiterhin "beoachten", aber sieht kurzfristig keinen Handlungsbedarf und verweist auf die turnusgemäße Überprüfung der Gewichtungen der Aktien im DAX, die alle dreimonate stattfindet. Die nächste Überprüfung steht am 3. Dezember auf dem Kalendar und beweist damit aller Welt, wie unflexibel sie ist. Letztendlich schadet diese Haltung nicht nur dem Ansehen des DAX auf der ganzen Welt, sondern auch den restlichen 29 Unternehmen die darin gelistet sind.

Update von egghat (17:57):

Zwei interessante Links:

a) Wolfgang Gerke zu VW und dem DAX: "VW muss raus aus dem Dax"

Man beachte insbesondere folgende Grafik:

Porsches Kurs-Katalysator

die mir doch sehr "inspiriert" von der Grafik von FT Alphaville von letzter Woche zu sein scheint: FT Alphaville: Porsche LLC? - the VW fruit machine explained

Kommentare :

  1. Es zeigt nur klar und deutlich, dass Börsen immer Lachnummern waren, sind und sein werden. Nur im Moment wird das auch für Lieschen Müller ziemlich klar - und das stört wohl ;-)

    rudi

    AntwortenLöschen
  2. Lt. Dt. Börse haben die gehaltenen Optionen von Porsche aber angeblich keine Auswirkungen auf die Free-Float Berechnung. Damit läge der Free-Float weiter um 40%.

    Was mich jedoch mit noch mehr Fragezeichen zurücklässt.

    AntwortenLöschen
  3. @Erik Stummer:

    Das ist natürlich wahr. Wenn die immer noch weiter mit einem Freefloat von 40% ist der Manipulation jede Tür geöffnet.

    7% Gewichtung bei einer Aktie, die nur 7% Freefloat hat, sind ein Witz.

    AntwortenLöschen
  4. egghat, wie kommst du auf 7% Gewichtung? Gestern hatten die VW Aktien eine Gewichtung von 16,67% und heute sogar 23%!

    Naja der DAX geht mit 4823 Punkten bzw. 11% aus dem Handel. Ohne VW hätte der fast DAX 650 Punkte drunter geschlossen...

    *Kopfschüttel*

    Aber heute Abend wird die Deutsche Börse bestimmt noch was bekannt geben. Ich kann mir nicht vorstellen, dass die dem Druck noch lange standhalten können.

    AntwortenLöschen
  5. 7% war bei einem Kurs von 200.

    AntwortenLöschen
  6. Huch, zu früh abgeschickt.

    Aber ich muss zugeben, dass ich die tägliche Anpassung NICHT berücksichtigt habe. Die steigt natürlich mit jedem Anstieg!

    Aber wird denn nicht bei 10% gekappt?

    OK, googeln. Ah, Saviano hat's nachgeschaut:

    Die Dax-Indexberechnung: Rechnerische Verzerrung durch den starken Anstieg der VW-Aktie

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore