Citigroup entlässt 50.000 Mitarbeiter

Wieso rettet die eigentlich niemand? Warum redet alles nur über GM?

Marketwatch: Citigroup plans to cut about 50,000 jobs
Tagesschau:Citigroup streicht weitere 50.000 Stellen

Kommentare :

  1. Bei GM geht es doch um 1.000.000 Stellen oder mehr.

    Die City Group hat doch nicht so viele Zulieferer...

    AntwortenLöschen
  2. Laut Wikipedia (Stand 2003):

    "Weltweit wurden 294.000 Mitarbeiter, davon 104.000 außerhalb der USA, beschäftigt."

    Also 190.000 in den USA, was bis 2008 auch schon deutlich gesunken sein dürfte. Klar, da kommen die Zulieferer noch drauf. Aber die Zahl von 1 Mio. ist definitiv zu hoch.

    Und die Zahl darf man eh nie überbewerten. Denn jeder vernichtete Arbeitsplatz bei GM sichert einen bei Ford bzw. Chrysler. Hört sich jetzt hart an, ist aber so. Wenn GM gerettet wird, wird Ford mehr Arbeitsplätze abbauen. Über alle Firmen gesehen, sind die Auswirkungen auf die Anzahl der Arbeitsplätze wahrscheinlich ziemlich gering. Das ist den Politikern aber egal: Die brüsten sich mit den geretteten Arbeitsplätzen vor den Kameras. Über die Nebenwirkungen bei Ford und Chrysler redet ja niemand. Das sind dann halt "unvermeidbare" Restrukturierungsmaßnahmen.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore