Fannie Mae mit 29 Mrd. USD Verlust

Ist heute Finance Desaster Day?

Erst kommt die AIG mit 24,47 Milliarden Dollar Verlust (siehe AIG Bailout Version 2.0: Jetzt über 150 Mrd. schwer), dann folgt der bereits verstaatlichte Immobilienfinanzierer Fannie Mae mit 29 (!) Milliarden Verlust im letzten Quartal. Davon ist ein Teil natürlich nur einmalig, aber so vieles, das angeblich einmalig sein sollte, war es in der aktuellen Krise dann doch nicht. Gut, die steuerlichen Anpassungen könnten es tatsächlich sein, aber auch ohne diese Anpassungen in Höhe von 21 Mrd. Dollar wäre das Ergebnis noch stark negativ gewesen.

Nach dem Minus von 24 Mrd Dollar von Wachovia meldete die FAZ, dass es der größte Quartalsverlust eines Finanzunternehmens aller Zeiten sei (US-Bank Wachovia mit 24 Mrd. Dollar Verlust).

Das hätten wir dann heute direkt zweimal getoppt ...

Marketwatch: Fannie Mae sees $29 bln quarterly loss

Update (19:40)

Der Spiegel hat's auch: Spiegel: Fannie Mae macht Rekordverlust

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore