Kaupthing: Geld ist doch nicht weg ...

Jetzt hat sich die deutsche Regierung doch noch geäußert und TaDaaa! die gleiche Lösung hinbekommen, die die niederländische Regierung und die englische auch hinbekommen haben. Und damit das gleiche erreicht, wie die Schweden vor 4 Wochen.

Der Deal ist einfach: Die jeweilige Landesregierung gibt einen Kredit an den isländischen Einlagensicherungsfonds in der Höhe, die die Anleger von dort bekommen. Mit diesem Geld werden dann die Anleger ausgezahlt. Und zwar in voller Höhe, also ohne die (eigentlich gültige) Grenze von 20.887 Euro.

Defakto ist das also der unbegrenzte Bail-Out für deutsche Geldmarktkunden. Schöner Präzedenzfall. Jetzt kann man sein Geld also auf Konten bei Bald-Pleite-Bank anlegen und darauf hoffen, dass der Staat einen schon rausreisst. Der Steuerzahler wird's schon richten ...

Naja, für die Kaupthing-Kunden ist das ja schön ...

FAZ: Deutsche Kaupthing-Kunden kriegen Geld zurück

Kommentare :

  1. Womit die Leute weiter glauben werden, dass ein höherer Zins *kein* höheres Risiko bedeutet. :(

    AntwortenLöschen
  2. Das Signal ist kein gutes.

    Das nächste Signal geht wahrscheinlich an die Kunden der lettischen Parex Bank.

    Aber es ist wahrscheinlich nicht zu vermitteln, dass man den großen hilft, aber die kleinen hängen lässt.

    Also hilft man jetzt einfach immer ...

    AntwortenLöschen
  3. Hmm, was der Dieburger Karlheinz Bellmann (Deutscher Kaupthing-Kunde, der auf Island riesiges Medienecho fabrizierte) so alles erreicht hat mit der persönlichen Unterstützung eines ZDF-Mitarbeiters. Davon steht hier aber kein Wort.

    Lieber Egghat, wenn schon Info, dann bitte die volle Kanne!

    Mein ergänzendes Fazit, kurz und sehr knapp: Nur mit Medienbeeinflussung läßt sich (politisch) etwas erreichen - instrumentalisierte Gefühle siegen über Verstand. Und die Politikter-Warnung darf *natürlich* nicht fehlen: Strukturelle Wirtschaftsprobleme lassen sich nicht durch Populismus oder Wahlgeschenke lösen, sondern nur durch die Beseitigung der Ursache.

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es absolut falsch die Kunden zu entschädigen. Die sind doch einfach selbst schuld gewesen!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore