US-Bankenpleite Nr. 18 - Franklin Bank

Und dieses Mal ist es eine große Bank mit 5,1 Milliarden Assets. Der Schaden für die US-Einlagensicherung wird auf 1,4 bis 1,6 Milliarden Dollar geschätzt.

Die Konten und Filialen werden von der El Campo Bank aus Texas übernommen.

Der Kurs der Franklin-Aktie fiel nachbörslich von 20 auf 4 Cent.

Marketwatch: Franklin Bank closed, 18th failure this year

P.S. Auch diese Bank steht auf der Todesliste Nr.2 , auf die ich Anfang September hingewiesen habe (Und noch eine Todesliste für US-Banken), auf "rot", sprich der Stufe, die höchste Gefahr bedeutet. Es ist übrigens die letzte große Bank auf der Liste. Das war die gute Nachricht zum Wochenende.

Update (10.11.08)

Es gab noch eine weitere Bankenpleite am Wochenende, die ich hiermit nachreichen möchte. Ist aber eine kleinere Nummer, aber (mal wieder) auf der Todesliste (die ist echt nicht schlecht ...)
Bankenpleite Nr. 19: Security Pacific Bank

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore