USA: ISM Manufacturing Index noch weiter runter

Nachdem ich den Einbruch im September noch relativiert habe ("Nicht überbewerten", siehe ISM Index bricht ein), ging es im Oktober noch weiter abwärts. Nach 43,5 im September steht der Wert jetzt bei nur noch 38,9. Damit ist das Pendeln um die 50er-Marke, die die Grenze zwischen Rezession und Wachstum anzeigt, endgültig beendet und der Indikator ist eindeutig im rezessiven Bereich angekommen.
Der Rückgang war übrigens auch stärker als erwartet. Die negative Stimmung mag angesichts der Börsenturbulenzen übertrieben sein, aber auch die rein objektiven Zahlen sehen derzeit dunkelgrau bis schwarz aus. Das BIP mit einem Minus von (nur) 0,3% muss fast als positive Überraschung gewertet werden

Marketwatch: U.S. ISM factory index plunges again in October

Update (17:22)

Detail vergessen ... Nachdem die Septemberzahl ein neues Tief seit 2001 darstellte, liegt die Oktoberzahl auch darunter und stellt jetzt ein neues Tief seit 1982 dar.

FTD: Industrie in der tiefsten Krise seit 1982

Update (6.11.08)

Bei Econbrowser gibt es einen schönen Blick in die Vergangenheit. ISM-Werte unter 40 gingen
bisher immer mit einer Rezession einher:

Econbrowser: Manufacturers report more bad news

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore