Zahl des Tages (28.11.08): 1.560.000.000.000

1.560.000.000.000 (1,56 Billionen) Dollar

waren Ende Oktober in Hedgefonds investiert. Nach 40 Mrd. Dollar Abflüssen und einer desaströsen Performance sank die Gesamtsumme allein im Oktober um 155 Milliarden, also knapp 10%.

Marketwatch: Investors pull $40 billion from hedges in October

Update (29.11)

Drei Nullen ergänzt, die ich vergessen hatte ...

Kommentare :

  1. Scheiß die Wand an, woher kommt die ganze Kohle?

    AntwortenLöschen
  2. Der Alan Grünspan hat die Druckerpresse die Hälfte seiner Amtszeit auf Höchstgeschwindigkeit laufen gehabt. Irgendwo kam das Geld dann an ... Im Immobilienmarkt und an den Finanzmärkten.

    Und die Notenpresse abschalten? Nöh, Preissteigerungen in den Märkten sind ja nicht böse, weil es nicht in die Inflationsrate eingeht und weil sich alle reicher fühlen. Diese Inflation ist eine gute Inflation.

    AntwortenLöschen
  3. Und was sind das für Leute die in HedgeFonds investieren? Ich dachte immer, das nur reiche Privatanleger das Geld anlegen...

    AntwortenLöschen
  4. da fehlen aber drei nullen

    AntwortenLöschen
  5. @anonym: Danke für den Hinweis, ist geändert.

    @m106:

    Alles. Von Einzelinvestoren bis hin zu (eigentlich) stockkonservativen Pensionsfonds. Auch die STiftungsfonds von Yale und Harvard haben (mal mehr, mal weniger erfolgreich) auf dem Markt mitgemischt.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore