Kreditversicherer FGIC ist (Deep-)Junk

Da ich die Geschichte der Kreditversicherer hier seit langem verfolge, muss die folgende Meldung auch kommen.

Einer der großen Kreditversicherer neben Ambac und MBIA ist FGIC. Heute hat die Ratingagentur Moody's FGIC zurückgestuft. Das Rating ist jetzt nicht einmal mehr ein schlechtes B, sondern nur noch Caa1. Das ist 7(!) Stufen unterhalb von Investmentqualität.

Es bleibt dabei: In der Branche sind die "angekündigsten Pleiten" des Jahres. Auch wenn die zeitliche Schiene meiner Vorhersage nicht mehr aufgehen wird (Pleite in 2008), müssen wir glaube ich nur das Jahr ausstauschen ... An der Pleite wird sich nichts ändern.

Denn neben den Immobilienkrediten, für deren Ausfall die Kreditversicherer gerade stehen müssen, schmieren jetzt auch die Bundesstaaten, Kreise und Städte in der Kreditqualität ab. Kalifornien z.B. ist eigentlich schon pleite. Und es werden noch viele große oder kleine folgen (Michigan kann die Krise bei den Automobilherstellern eigentlich auch nicht überleben). Da die Versicherung der staatlichen Schuldner das ursprüngliche Kerngeschäft der Kreditversicherer war, schmerzt dort eine Ausfallquote von 2% viel stärker als 20% Ausfallquote im vergleichsweise kleinem Hypothekenversicherungsgeschäft.

Kurz: Ich gebe denen weiterhin keine Überlebenschance ...

FT Alphaville: Moody’s downgrades FGIC to Caa1

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore