Zahl des Tages (07.12.08): 115

Eine Zahl, die schon etwas älter ist (Ende Oktober), die mir aber erst gestern bei der Lektüre des aktuellen Smart Investors untergekommen ist.

Nur

115

neue Aufträge für LKWs hat Volvo im gesamten 3. Quartal 2008 in die Bücher nehmen können. Wie unglaublich wenig das ist, zeigt der Vergleich mit dem Vorjahresquartal. Damals wurden 42.000 Bestellungen aufgegeben. Das ist ein Rückgang um 99,7%!

An einen so dramatischen Auftragseinbruch kann sich (glaube ich) niemand erinnern. Das passiert höchstens mal, wenn sich ein Produkt als Betrug oder komplett wirkungslos herausstellt. Aber nicht bei etwas so solidem wie einem LKW von Volvo ...


Handelsblatt:Scania und Volvo mit Vollbremsung

Kommentare :

  1. Wie lassen sich solche dramatischen Auftragseingänge eigentlich erklären? Es werden ja nicht von heute auf morgen 99,7% weniger Waren transportiert.
    Sind als LKWs kreditfinanziert und die Transportunternehmen kriegen keine Kredite mehr von den Banken? Oder tritt man als Transportunternehmer einfach mal vorsorglich auf die Bremse und schiebt Neubestellungen erstmal nach hinten?

    AntwortenLöschen
  2. Ja, die LKWs gehen ja auch nicht dauernd kaputt. Und bei Unsicherheit wartet man halt und fährt den alten LKW noch ein paar Jahre länger ...

    Der Credit Crunch wird etwas dazu beitragen, aber der Hauptauslöser ist das nicht. Das sind ja auch Zahlen aus dem dritten Quartal und da ging der Crunch erst los und zumindest am Anfang des 3. Quartal kann das überhaupt noch nicht gebremst haben ...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore