Zahl des Tages (11.12.2008): 64.000.000.000

64.000.000.000 (64 Milliarden) Dollar

weniger als im Vormonat haben die Hedgefonds Ende November verwaltet. Davon gingen 18 Mrd. auf Wertverluste und 46 Mrd. auf Mittelabflüsse zurück.

Im Oktober verloren die Hedgefonds 110 Mrd. und verwalteten etwa 1,65 Billionen Dollar. Der Rückgang vom Hoch im Juni bei 1,9 Billionen beträgt somit inzwischen gut 300 Milliarden Dollar.

Die Hedgefonds-Branche ächzt unter den Mittelabflüssen. Täglich gibt es neue Meldungen von Hedgefonds, die die Rücknahme einstellen oder den Fonds direkt ganz schließen. Und ich schätze, das wird noch einige Monate so weiter gehen. Wer eine Erklärung für die völlig irre schwankenden Ölpreise sucht, sucht bei den Hedgefonds wahrscheinlich richtig. Die Käufe und Verkäufe in diesem Markt sehen nicht gewollt aus, sondern riechen nach Margin-Calls.

FT Alphaville: Hedge funds lose $64bn in November

Kommentare :

  1. Moin Egghat,
    hast Du das gelesen.
    Hedge Fund Withdrawals Accelerate
    November Demands from Investors Deepened the Worst Year on Record

    http://online.wsj.com/article/SB122868561280086255.html?mod=googlenews_wsj

    Ich glaube die Probleme der Hedgefonds wird bald zum Choas an der Börsen führen.
    Oder, was meinst Du ?

    Gruß,
    MaSh

    AntwortenLöschen
  2. Späte Antwort ...

    Ich schätze, wir sind schon mittendrin. Die Kursschwankungen werden zum Ende des Quartals immer stärker. Der extreme Ölpreis Ende Dezember könnte gut auf (Zwangs-)Positionsauflösungen von Hedgefonds basieren.

    An den Aktienmärkten halte ich den Einfluss der Hedgefonds nicht für soooo groß.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore