Pigs: Heute Portugal

Standard & Poors hat heute Portugal von AA- auf A+ herabgestuft.

Der Euro leidet. Ich bleibe bei meiner ziemlich konträren Meinung, dass die Zinsunterschiede nicht schlimm sind. Und im Gegenteil sogar für MEHR Stabilität im Euro sorgen kann.
Mehr dazu hier: Der Euro schlackert (und warum das vielleicht gar nicht schlimm ist)


FTD: S&P stuft Portugal herab

Kommentare :

  1. hm... mal so überlegt: Dass die Zinsen steigen heißt doch eigtl nur, dass das Land schneller Schulden macht als die Investoren es mit Geld versorgen können, bzw das befürchtet wird.

    Inflation scheint derzeit (noch) kein Thema zu sein, Gelddrucken geht nicht wg Euro und Staatsbankrott kann man bei einem Euroland vermutlich auch ausschließen.

    Die hohen Zinsen sind alsp
    o Ausdruck des credit freeze und dem hohen Geldbedarf der Staaten und weniger aus Bonitätsgründen...

    Diese "Bonitätsratings" für Länder sind daher imho absoluter Quatsch (und laufen sowieso der Zinsentwicklung hinterher).

    AntwortenLöschen
  2. Ich gebe dir Recht, dass das auch eine Ursache spielt. Ob mehr oder weniger, kann ich nicht beurteilen. Die Verwerfungen beruhen aber sicher nicht ausschließlich auf Bewertungsüberlegungen ...

    Das sieht man schon daran, dass die absoluten Schuldenquote (Schulden in % des BIPs) in Spanien deutlich niedriger ist als in Deutschland, das ja aktuell die europäische Referenz für ein solides Land ist ...

    AntwortenLöschen
  3. Habe noch Link dazu:

    http://www.boerse-go.de/artikel/zeigen/articleId/1114383

    lg

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore