Zahl des Tages (17.01.09): 100.000.000.000.000

Also so eine richtige Hyperinflation hat ja für Schreiberlinge mit einer Rubrik "Zahl des Tages" alle paar Tage eine neue Nachricht. Nachdem die alte Nachricht noch keine ganze Woche alt ist (Zahl des Tages (11.01.09): 50.000.000.000) nun schon wieder ein Update.

Eine neue

100.000.000.000.000
(100 Billionen)

Simbabwe-Dollar Note auflegen musste jetzt die Notenbank von Simbabwe, damit es noch eine Banknote gibt, mit der man auch ein ganzes Brot kaufen kann ;-) Zumindest dann, wenn der Druck beendet ist ...

Spiegel: Simbabwe druckt 100-Billionen-Schein

Update (17.01.09)

Boah, ist das schlecht. Nach dem Check von zwei weiteren Quellen habe ich mich direkt um 6 Nullen vertan. Zimbabwe schiebt also nicht eine 100 Milliarden Note der 50 Milliarden Note von letzter Woche nach, sondern geht direkt an die Nullen dahinter. Es geht also wirklich wie im Spiegel beschrieben um Billionen. Ist jetzt alles korrigiert.

Um diesen peinlichen Fehler noch einen kleines Highlight hinterherzuschieben:

Ein Link auf die Website der Reserve Bank of Zimbabwe. Darin auch dauernd aktualisiert der Wechselkurs zum Dollar (Interbank Exchange Rate: ZWD 13.856.763,00 per US$1), der Übernacht-Zins (10.000%) und in diesem Zusammenhang schier unglaubliches wie ein Zins für die 90-Tages-Anleihen von 66%. Welchen Sinn macht denn dieser Zins, denn diese Entwertung dürfte das Geld an einem Tag hinlegen ... Die Inflationsrate auf Monats(!)Basis beträgt 2.600%, auf Jahresbasis 231.150.888%. Wobei die Daten vom Juli 2008 sind ...

Kommentare :

  1. Die Pointe verstehe ich jetzt nicht ganz.
    50.000.000.000 sind doch viel größer als 100.000.000?
    50 Mrd. versus 100 Mill.?
    Oder hast du Probleme mit den vielen Nullen :-).

    AntwortenLöschen
  2. Okay, Du hast Probleme mit den Nullen - wie dem Spiegel-Artikel zu entnehmen ist.
    :-)

    AntwortenLöschen
  3. Das geht echt rasend schnell dort. Ich habe vor einiger Zeit (und dem Faktor 1000 beim Geld) einen Artikel gelesen, in dem eine Frau zitiert wurde, die sagte, dass wenn sie morgens eine Busfahrkarte zur Arbeit für 100 Mio. kauft, am Abend schon das Doppelte für den Rückweg bezahlen muss. Unvorstellbare Zustände.

    AntwortenLöschen
  4. dass die dieses Spielchen immernoch aufrechterhalten ist ein echtes Wunder...

    AntwortenLöschen
  5. Hallo,

    selbst der Spiegel hat in seinem Bericht Probleme mit Nullen:
    Laut http://allafrica.com/stories/200901160784.html geht es um 100 trillion Z$ Noten - was immernoch 100 Billionen nach unserer Rechnung sind.

    Das wären dann 100 Millionen Millionen, oder auch 100 * 10^12.
    ( http://de.wikipedia.org/wiki/Trillion hilft weiter)

    Grüße,
    Johannes

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore