Zahl des Tages (23.01.2009): 4.000.000.000

Das bescheidene Sümmchen von

4.000.000.000 (4 Milliarden) Dollar

hat der Ex-Chef von Merrill Lynch an seine Mitarbeiter (und wahrscheinlich auch sich) ausgeschüttet. Angesichts des Verlusts von über 15 Mrd. Dollar, den Merrill Lynch im 4. Quartal eingefahren hat (BoA bekommt nochmal 20 Mrd.), fragt sich allerdings wohl jeder, wofür der Bonus eigentlich gezahlt wurde.

Aber als wäre das nicht schon frech und unverschämt genug: Die Bonuszahlung wurde 3 Tage vor der Übernahme durch die Bank of Amerika vorgenommen. Und die Bank of Amerika musste 2 Wochen später vom Steuerzahler (erneut) gestützt werden ...

FT.com: Merrill delivered bonuses before BofA deal

Wer einen Einblick in die Welt dieser egozentrischen, völlig abgehobenen "Elite" werfen will: Die Büroausstattung von Thain war ähm exklusiv. Und teuer. Für insgesamt etwa 1,2 Millionen Dollar, darunter

Gardinen für 28.000 Dollar.
Ein Mülleimer für 1.400 Dollar.
...

Ich wusste gar nicht, dass man so viel Geld für sowas ausgeben kann ...

FT Alphaville: He spent what?!

The Daily Beast: John Thain's $87,000 Rug

Thain ist inzwischen rausgeflogen. Aber bestimmt nicht wegen der Boni oder wegen des Büros. Das alles wäre wahrscheinlich bei nur 5 Mrd. Verlust in Ordnung gewesen ...

FT Alphaville: Behind Thain’s ousting

Update (15:18)

Lesenswert auch der Artikel von Weissgarnix: Büro zwar sehr fein, doch jetzt ohne Herrn Thain

Update (16:41)

Aus den Kommentaren ... Ist zwar über die Internetblase 2000/2001, aber man muss nur aus Millionen Milliarden machen und dann passt es schon ...

Ist politisch ziemlich unkorrekt ...



Und wenn wir schon politisch unkorrekt sind ... Den Gag am Ende nehme ich nicht vorweg, aber es geht um den Nachlass von George W. Bush und den armen Obama, der damit klar kommen muss ...

WDR 2 Kabarett: Becker und Jünemann

Update (20:07)

Ich wollte auch noch den Link nachtragen, wo ich die Story zuerst gelesen habe:

Marketwatch: B of A's bonus babies

Update (26.1.09):

Noch ein Nachtrag. Die Bank of Amerika war über die vorgezogene Bonuszahlung informiert, verweist aber darauf, dass Merrill Lynch zu diesem Zeitpunkt noch selbstständig war.

FT Alphaville: BofA had role in Merrill bonuses


Update (27.1.09)

Immerhin hat Thain eingesehen (oder zugegeben), dass 1,2 Millionen für die Neudekoration des Büros etwas viel gewesen sein könnten ....

FT Alphaville: Thain admits $1.2m office refit ‘mistake’

1 Kommentar :

  1. woran erinnert mich das, woran erinnert mich das nur?

    ach ja, klar, Lewis Black, über die Auswüchse der letzten Blase, 00/01

    zitat:

    "When you spend $16,000 on an umbrella stand, it's gotta be made outta something very special, in order to compel you to think 'God, I can't live without that...'"

    "I think it was made outta Martha Stewart's vagina."

    und hier bei youtube, **pure gold**
    http://es.youtube.com/watch?v=IF2CAURibtE

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore