Kleiner Spaß zum Wochenstart ...

Cnet Australia geht auf die Straße und fragt die Leute nach dem neuen Windows 7. Dazu demonstriert man das System und die Leute zeigen sich begeistert. Der Gag: Auf dem Democomputer lief KDE 4 auf Linux :-)




Man sieht, wie schlecht das Image von Vista ist. Man kann den Leuten alles andere zeigen, die finden es besser. Und sind sich auch alle sicher, dass Vista Murks ist.

Kein Wunder, dass Microsoft die schlimmsten Falten geradebügelt und alle Mühe darauf verwendet, bloß nirgendwo mehr Erinnerungen an Vista aufkommen zu lassen. Sogar die Version für den Unternehmenseinsatz nennt man wieder Professionell (wie bei Windows 2000 oder XP) und nicht mehr Business wie bei Vista.

Alles nur Marketing. Was übrigens komisch ist, dass die angeblich so marketing- und designgetriebene Firma Apple exakt eine Version ihres Betriebssystems im Angebot hat: Mac OS X. Ende. Es gibt nicht einmal zwei Preise für eine Voll- und Updateversion (braucht Apple auch nicht, schließlich hat ja jeder mit seinem Mac ein OS X mitgekauft. Es hat also niemand Bedarf an einer Vollversion).

Kommentare :

  1. Ich als Vista Benutzer kann dieses Image nicht nachvollziehen!
    Vorher hatte ich Windows 98, 2000, XP und jetzt Vista.
    Jedes mal ein Quantensprung.
    Natürlich, jedes mal ein paar kleine Änderungen - also als Benutzer muß man sich schon mal anpassen an eine neue Oberfläche, an mehr bunte Bildchen mehr.
    Zurück zu Vista. Der schlechte Ruf kommt davon, weil es zu viele Leute gibt die immer auf das NEUESTE OS umsteigen wollen. Vista kann man nicht mit einem älteren PC oder mit unter 2 GB Ram betreiben. Das war ein Riesenfehler von Microsoft das nicht ganz KLAR und deutlich zu sagen.
    Aber scheinbar haben sie daraus gelernt, daher behalte ich weiterhin meine paar Aktien - und natürlich meinen PC!

    AntwortenLöschen
  2. Man with a tape recorder up his brother's nose09 Februar, 2009 11:19

    @Pierre

    Naja, Microsoft hat sich schon einige Schnitzer bei Vista erlaubt, das kann man nicht leugnen. In meinem Bekanntenkreis gibt es unter den Programmieren keinen einzigen, der Vista verwendet. Alle sind noch auf XP (oder Mac) und warten auf Windows 7.

    Zu KDE: Ich sehe mir die KDE Oberfläche gar nicht mehr an, denn dass sie in Präsentationen schön aussieht ist schon seit Jahren so. Wenn ich KDE dann mal wirklich installiert hatte wurde ich immer schwer enttäuscht, denn dass ein Normalbenutzer nach kurzer Zeit echter Benutzung einen mittelschweren Kackreiz bekommt kann man den durchaus beeindruckenden Präsentationen normalerweise nicht entnehmen.

    AntwortenLöschen
  3. Microsoft hat ein Problem. Alle setzen es ein.

    Das hört sich jetzt erstmal wie Schwachsinn an, ist aber der Grund für viele Probleme. Selbst als Mac-User sage ich, dass Vista nicht so schlecht ist, wie es gemacht wurde.

    Die Benutzerkontrolle ist eine richtige Idee, wenn auch falsch umgesetzt (keine Ahnung warum das so schlecht umgesetzt wurde, OSX hat's gezeigt wie es geht). Vista ist aber sicherer geworden als XP. Die Nutzer sehen aber nur die nervigen UAC Dialoge, sehen den Vorteil aber nicht.

    Die vielen Probleme mit der Hardware und alter Software muss man irgendwann man durchziehen. Man kann nicht erwarten, dass ein neues Betriebssystem mit alter Hardware klarkommt. Warum MS es nicht schafft, den schwarzen Peter dafür abzuschieben, verstehe ich auch nicht. Wenn HP nach 18 Monaten schon keine neuen Treiber für Vista mehr nachliefert, kann MS nichts dafür. Dafür ist HP verantwortlich und das sollte sich der Kunde merken und beim nächsten mal keinen Multifunktionsdrucker von HP mehr kaufen.

    Am Ende liegen die meisten Probleme daran, dass alle Windows haben. Alle haben sich an die crappy Quality der Hard- und Software gewöhnt und bei jeder kleinen Änderung legt sich alles auf die Nase. Es wird halt bei jedem Produkt auf den Penny geschaut. Und am Ende bekommt man das, was man da eben bekommt: Computer, die nicht sauber in den Standby gehen (oder nur so lange man keine Hardware nachrüstet), Hardware, für die beim nächsten Update kein Treiber-Update mehr kommt, etc. pp.

    Immer das billigste, meistens leider crappy.

    Apple ist teurer (auch bei den ganzen Zubehörsachen), aber dafür bekomme ich im Schnitt eben auch höhere Qualität.

    AntwortenLöschen
  4. Meine Meinung:
    also Vista ist einfach
    sch...e

    2 Gruende:

    1. M$ hat sich zum Buettel
    der COntent-Mafia gemacht
    auf Kosten der User und deren Hardware
    (Stichwort: HD-content
    und "content protectioN"
    da ist es kein Wunder,dass
    auch mit 2Gbyte Vista noch lahmt)

    Nachweis:
    "A Cost Analysis of Windows Vista Content Protection"
    www.cs.auckland.ac.nz/~pgut001/pubs/vista_cost.html

    2. M$ hat anscheinend auf Druck von Intel den
    Uraltchipsatz 915
    (der niemals WDDM-Treiber
    haben kann)
    als "vista-capable" deklariert,
    damit viele
    Kunden getaeuscht, wenn
    nicht sogar betrogen.

    Nachweis: sucht mal nach
    "vista-capable Intel",
    da gibt es eine Menge
    Artikel.


    deswegen kann ich

    www.xkcd.com/528/

    nur zustimmen !

    So gut wie alles ist
    besser als Vista !

    AntwortenLöschen
  5. Die Benutzerkontrolle kann nur funktionieren, wenn die Programme diese auch beachten. Dass ist ähnlich wie das leidige Update-Problem unter Windows XP. 7 Programme haben 5 Updateroutinen, bei 3 Routinen funktioniert das Rollout der Updates komplett anders und bei 2 gar nicht. Extrem nervig und genauso unnötig, weil Windows XP einen extrem guten Paketmanager hat.

    Davon abgesehen sind KDE4 und Windows extrem ähnlich und KDE wurde auch schon vielfach von privaten Anwendern dafür kritisiert. Jedoch wurde KDE klar für Firmenkunden entwickelt und die hätten am liebsten ein Redflag (schaut euch die Screenshots an, dass ist eine 1:1 Kopie des Look&Feel von XP), was jedoch bei unseren Breitengraden aus gesetzlichen Gründen nicht möglich ist.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore