Ratingagenturen im Winterschlaf: LLoyds verliert AAA

Na geht doch.

Nachdem die Aktie bereits Dezember über 90% Wertverlust zu verkraften hatte (von 6,25 Pfund ging es auf unter 40 Cent), hat LLoyds jetzt doch tatsächlich das AAA Rating von Moody's verloren. Komisch nur, dass das erst jetzt passiert ist. Bei LLoyds sagte der Börsenkurs schon seit Monaten "raus!", spätestens seit der HBOS-Übernahme und den dramatischen Verlusten, die in diesem Zusammenhang auftauchten, rief die Börse nicht mehr, sondern schrie.

Und die Ratingagentur, die uns eigentlich warnen sollte, trabt nur müde hinterher und schafft es erst jetzt, diesem Pennystock das bestmögliche Rating zu entziehen ...
Danke, war sehr hilfreich :-(
Ich würde dafür keinen Penny zahlen, weder für LLoyds, noch für die Ratings.

FT Alphaville: Lloyds loses top credit rating

Kommentare :

  1. http://ftalphaville.ft.com/blog/2009/02/18/52637/mbia-gets-junked/

    Bei dieser Meldung muss Dir doch einer abgehen, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Vom Rating hab ich nix. Nur die Pleite zählt ;-)


    Mach ich trotzdem einen Artikel raus;-)

    Außerdem ist BBB+ noch kein Junk, aber Neugeschäft können die sich mit dem Rating definitiv knicken.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore