Yesss! (Die SEC auf der Anklagebank)

Es geht um die Rolle der US-Börsen"aufsicht" SEC im Madoff-Fall.

Auf der Anklagebank die SEC, oben der "Richter" ein Kongressabgeordneter namens Ackermann. Das ist der Zeitpunkt, nachdem die Mitarbeiter der SEC gesprochen haben und defakto nichts gesagt haben (wer sich dafür wirklich interessiert: Das Statement als PDF gibt's beim WSJ: Joint testimony of SEC staff (PDF!). Es ist aber stinklangweilig und inhaltslos).

Vergleichen muss man das Ganze mit dem Statement des Whistleblowers Markopolos, der die SEC mit detailliertesten Informationen über das Schneeballsystem von Madoff informiert hat: Prepared testimony of Harry Markopolos(PDF, 65 Seiten).
Eine sehr gute Zusammenfassung gibt's hier: FT Alphaville: The condensed Markopolos
Das (IMHO) beste zu Markopolos auf Deutsch kam gerade erst: FTD: "Ich tat es für die USA"


gefunden über Naked Shorts: Rep. Ackerman is cranky

Man ist der sauer! Zu recht natürlich.

Um nicht zu depressiv zu werden ...

a) Ein wenig Schadenfreude:
Hochbezahlte Angestellte von Merrill Lynch haben auch ihr Geld bei Madoff investiert (und verloren): FT Alphaville: Merrill execs burned by Madoff

b) Die Banken entschädigen zum großen Teil ihre Kunden, denen sie Madoff Anlagen angedreht haben und nehmen die Verluste in die eigene Bilanz: FTD: Spanische Banken trotzen der Krise oder FT Alphaville: Santander makes offer to Madoff victims oder FT Alphaville: Wells Fargo hurt by Madoff fallout

c) Von den 43 Mrd Dollar (Madoff’s Investors Had $43 Billion), um die Madoff betrogen hat, ist immerhin eine knappe Milliarde wieder "aufgetaucht": FTD: Suche nach Madoff-Geld in Europa

d) Definition von Madoff als Limerick:

With Bernie’s cachet as the lure,
Even smart folks invested, quite sure
That with Madoff, funds grow
And sweet dividends flow.
Now they find themselves swindled … and poor.

Noch zwei andere gibt's hier:
Freakonomics: The Winning Definition of “Madoff,” in Limerick Form

e) Colbert zu Thema Madoff:



(übrigens ist das McCartney Interview auch ziemlich gut)

OK, Ende der guten Nachrichten ...

Weiter mit den schlechten:

a) Die Familie Madoff hat auffällig früh (2006) angefangen, Immobilien aus dem Vermögen von Bernie Madoff auf andere Teile der Familie zu schieben. Nur ein Geschmäckle?
The Big Picture: What Did the Madoff Family Know in 2006?

b) Und JP Morgan hat bereits im letzten Herbst Geld aus den Madoff Fonds abgezogen. Wussten die mehr? Zumindest hatte die Due Dilligence Abteilung Zweifel, was Madoff anging.
NYT: JPMorgan Exited Madoff-Linked Funds Last Fall

Ähnliche Gerüchte gibt es auch bei anderen Banken ...

Update (14:42)

Noch ein Link aus deutschen Landen:

Handelsblatt: „Ohne die Krise wäre das System unentdeckt“


Update (14:55)

Wer mal einen Überblick über ALLE Geschädigten im Fall Madoff haben möchte:

Madoff Client List via The Big Picture: Madoff 13,500 Client List

1 Kommentar :

  1. Man with a tape recorder up his brother's nose05 Februar, 2009 14:07

    Und dann können wir uns noch auf die Namen von weiteren Madoff-Feeder-Fonds (gibt es dafür auch einen deutschen Begriff?) freuen:

    http://www.ft.com/cms/s/0/332e8ff0-f300-11dd-abe6-0000779fd2ac.html

    (auch über ftalphaville gefunden)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore