Zahl des Tages (06.02.09): -149.128.000.000

Nee, nicht der neue Verlust von der Frannies, sondern eine Zahl, die Anlass für leichten Optimismus gibt (auch wenn das Vorzeichen negativ ist).

Um

149.128.000.000 (149,1 Milliarden) Dollar

haben die Ausleihungen der amerikanischen Notenbank Fed in der letzten Woche abgenommen. Sie betragen "nur" noch 1,8 Billionen Dollar. Aber trotz der erschreckenden Gesamtsumme ist immerhin ein Rückgang zu verzeichnen, der inzwischen mehr als Zufall sein muss. Immerhin waren es am Top 2,25 Billionen Dollar (Fed: H.4.1 Factors Affecting Reserve Balances ...). Der Rückgang beträgt also inzwischen 400 Mrd. Dollar.

Besonders stark zurückgegangen sind in der letzten Woche zwei Posten:

a) Um 56 Milliarden gesunken ist die Position "Commercial Papers", die die Fed am Markt gekauft hat (Hintergünde siehe hier: Fed schafft neue Finanzierungsmöglichkeit: Wer hat noch nicht, wer will nochmal?).
b) Um 77 Mrd. Dollar sind die Ausleihungen in Fremdwährungen gesunken. Das müssten die Programme sein, mit denen die Fed anderen Notenbanken (u.a. Südkorea, Mexiko, ...) Geld zur Verfügung gestellt hat (siehe u.a. Forbes: Fed Comes To Rescue Of South Korea)

Ich will nicht unken. Aber genau wie das permanente Aufblähen ein Zeichen für den kompletten Zusammenbruch der Finanzierungsmärkte war, ist das (zugegeben) langsame Schrumpfen der FED-Bilanz ein Zeichen für die Normalisierung.

Auch an anderen Stellen gibt es diese Zeichen. Sowohl die LBBW wie auch die Postbank konnten neue Pfandbriefe im Volumen von jeweils 1 Mrd. Euro emittieren: Handelsblatt: Postbank folgt der LBBW mit Jumbo-Emission. Die Risikoaufschläge blieben dabei unter einem Prozentpunkt (75 BP bei der LBBW, 85 bei der Postbank).

(Übrigens zeigen diese erfolgreichen Emissionen auch, dass niemand die HRE braucht. Das Kerngeschäft können (fast) alle anderen Banken auch. Ich bleib dabei: HRE verstaatlichen und abwickeln.)

gefunden über:
Alea: Fed Balance Sheet: Improving

Zum Thema siehe auch bei mir:
Zahl des Tages (18.11.08) oder Die US-Notenbank Fed - der größte Hedgefonds aller Zeiten

Außerdem war das eine schöne, Hoffnung machende Zahl für's Wochenende. Genießt die und zwar schnell, denn die US-Arbeitsmarktzahlen in 2 Stunden werden noch hart genug ...

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore