GE: AAA ist weg

Nach Fitch und Standard & Poors in der letzten Wochen, hat gestern auch die dritte Ratingagentur Moody's der Eletronikfirma mit angeschlossenem Hedgefonds namens General Electric das AAA-Rating entzogen.

Die Probleme von GE kommen vor allem aus dem Finanzarm. Hier hat GE auf vielen kritischen Gebieten mitgemischt, allerdings einige dieser Bereiche noch vor Ausbruch der Krise verkauft. Um das Rating zu halten, kam dieser Schachzug zu spät, falsch war es aber trotzdem nicht. Eine GE mit all diesen Finanzfirmen hätte mglw. die Krise nicht (ohne Staatshilfe) überlebt.

Marketwatch: GE's credit loses triple-A rating at Moody's
FT Alphaville: Moody’s downgrades GE and GE Capital to Aa2

Kommentare :

  1. Ich finde dein Blog im allgemeinen ziemlich gut. und gerade in krisenzeiten richtig spannend!

    AntwortenLöschen
  2. Naja ich glaube, dass GE auch ohne das Rating gut klarkommt. Soooooooo schlecht gehts ihnen jetzt auch ned und die schlechten Nachrichten von April letzten Jahres sind auch eingepreist.

    http://www.sharewise.com/news_articles/260-GE-GeneralElectric-USA

    AntwortenLöschen
  3. Nach dem Economist-Briefing vom vergangenen Wochenende sehe ich die Situation von GE trotz zahlreicher Management-Versäumnisse etwas gelassener...ich sehe sogar für den Finanzarm eine Zukunft, falls die Bilanzen inzwischen halbwegs gesäubert sind

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore