USA: Arbeitslosenquote rauf auf 8,1% (+0,5)

Die Arbeitslosenquote hat damit ein neues 25-Jahreshoch erreicht.

Im Februar gingen 651.000 Arbeitsplätze verloren. In den letzten 4 Monaten sind etwa 2,5 Millionen Arbeitsplätze verloren gegangen.

Das große Bild bleibt also klar auf Desaster stehen.

Interessanter Datenpunkt am Rande: Die NILF (not in labor force) Zahl ist diesen Monat ausnahmsweise mal gesunken. Es scheinen also Leute auf den Arbeitsmarkt zurückzukehren, die sich vorher nicht drum gekümert haben. Das *könnten* natürlich Partner sein, die sich jetzt wieder um einen Job bemühen, nachdem der andere Teil der Familie den Job verloren hat.

Marketwatch: Payrolls sink 651,000, jobless rate soars to 8.1%

oder direkt von der Quelle:

BLS.GOV: THE EMPLOYMENT SITUATION: FEBRUARY 2009

Update (15:05)

Beim ersten Scannen nicht gefunden, beim genaueren Lesen aber doch gefunden: die üblichen Abwärtskorrekturen. Und die sind diesen Monat außergewöhnlich heftig:

Der Dezemeber wurden von -577.000 auf -681.000 reduziert, der Januar von
-598.000 auf -655.000. Das sind also nochmal 161.000 mehr, die in der Schlagzeile und dem üblichen Konsensvergleich nicht auftauchen. Der Konsensvergleich war übrigens "in etwas wie erwartet".

Kommentare :

  1. http://barrons.econoday.com/showimage.asp?imageid=17279

    AntwortenLöschen
  2. Das ist schon pervers.

    Da kommen Headlines wie schlimmster Monat seit xxx Jahren, aber doch nicht sooooo schlimm wie befürchtet.

    1. waren sowohl Jänner als auch Dezember revidiert noch schlechter als der Februar u. der Dezember somit der bis jetzt schlechteste Monat.

    2. Würde man die revidierten Monate zum Februar addieren, wären auch die pessimistischen Prognosen von -700.000 weit übertroffen worden (nämlich mit -812.000 gleich um 112.000)

    3. Wenn es mit den Abwärtsrevisionen so weitergeht werden die 700.000 sowieso nächstes Monat erreicht werden.

    Gruß

    SupaHöd

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore