Zahl des Tages (12.03.09): 5

Ich gebe ja zu, dass dieses Posting (teilweise) vorbereitet war und ich nur auf den Tag gewartet habe, an dem ich es veröffentlichen konnte ;-)

Über die sinkende Qualität der Schuldner habe ich schon einige Male geschrieben. Die Häufigkeit von AAA (Nichtfinanz-)Firmen 1980 und heute bzw. 2007 spricht einfach Bände:

AAA und AA : Von 17% auf 2%
A: Von 33% auf 9%
BBB: konstant bei 18%
BB: von 22% auf 25%
B: von 7% auf 42%(!!!)
CCC: von 3% auf 4%.

Quelle: Die Kreditprobleme in der USA werden immer schlimmer (17.2.07!)

1980 gab es über 60 Nichtfinanzfirmen, die ein AAA-Rating hatten, seit heute sind es nur noch

5.

Das Durchschnittsrating ist von A auf BBB+ gefallen.

Verloren hat das allerbeste Rating heute General Electric, die amerikanische Siemens mit angeschlossenem Hedgefonds.
GE könnte diese Herabstufung ziemlich weh tun, denn der Finanzarm lebt natürlich zum Teil davon, dass er die Finanzierungsgeschäfte (u.a. Leasing) aufgrund des guten Ratings preiswerter als die Konkurrenten refinanziert bekommt.
Man muss aber anmerken, dass GE seine Geschäfte im Finanzbereich massiv verringert hat, siehe u.a. hier: Bronte Capital: Good behaviour and General Electric . Zum Beispiel wurde der Kreditversicherer FGIC verkauft, große Teile der Kreditkartenschulden, ... GE ist daher durch diese Ratingherabstufung deutlich weniger gefährdet als es GE noch vor zwei Jahren gewesen wäre. GE hat mit dem Zeitpunkt der Verkäufe gutes Timing bewiesen. Ob allerdings ausreichend reduziert wurde, wird sich noch zeigen.

In der immer kleiner werdenden AAA-Liga verbleiben nun noch
  1. ADP,
  2. Exxon Mobil,
  3. Johnson & Johnson,
  4. Microsoft und
  5. Pfizer.
Pfizer ist allerdings wegen der Wyeth-Übernahme schon auf "Ausblick negativ" gestuft, sprich die Abstufung droht. Der Ratingkonkurrent Moody's hat Pfizer schon vor über einem Jahr herabgestuft (Pfizer nur noch AA, MBIA weiterhin AAA)

FT: Triple A companies

Die Vorwarnung zur Abwertung gab es u.a. hier:
WSJ: GE Rating Poised to Fall

Und zum Schluss noch zwei interessante Analysen zu GE, die ich empfehlen kann:

The Big Picture: What Do AIG, FNM, FRE (and GE) Have in Common?

Bronte Capital: Memo to Jeffrey Immelt – if you are going to lie you have to do it more convincingly than this

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore