UK Immobilienpreise 04/09: -0,4% Vm (-15,0%)

Nach einem kleinen Hüpfer im März (UK-Immobilienpreise 03/09: +1,7% Vm ,-15,9% Vj) gingen die Preise von Einfamilienhäusern in Großbritannien im April wieder nach unten.

Gegenüber dem Vormonat sanken die Preis um 0,4%, gegenüber dem Vorjahresmonat um 15,0%. Berechnet hat die Zahlen die Hypothekenbank Nationwide.

Marketwatch: British home prices fall 0.4% in April
Oder direkt von der Quelle: Nationwide: April 2009 report (PDF).

Im Creditwritedowns-Artikel sind nette Grafiken enthalten (im PDF oben allerdings auch). Daran kann man schön sehen, dass die Fallgeschwindigkeit abnimmt, was wahrscheinlich darauf zurückgeht, dass die Immobilienpreise wieder auf dem langfristigen Durchschnitt angekommen ist.

Creditwritedowns: Nationwide: U.K. house prices resume their descent


Update (16:01)

Ha, zu lange gezögert. Das Handelsblatt war schneller:

Handelsblatt: Britischer Immobilienmarkt wieder auf Talfahrt

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore