VW will Porsche kaufen?!?

Häh?

Die Stammaktien von Porsche sind doch gar nicht frei notiert. Wie also an die Stammaktien kommen? Ist da einer so klamm, dass er verkaufen muss? Hat sich Porsche so verhoben, dass droht, dass Porsche zu Schaeffler Reloaded wird?

Auf jeden Fall wäre das eine der überraschendsten Wendungen, die es in der deutschen Wirtschaftsgeschichte gab.

Ebenfalls interessant: VW Aufsichtsratvorsitzender und Ex-Chef Ferdinand Piech hat den Kampf um die Macht bei Porsche verloren (die Stimmrechte bei Porsche liegen im Wesentlichen bei zwei Familien(clans) und Ferdinand Piech gehört zu einem der beiden großen, allerdings dem kleineren Anteilseigner).
Piech wurde damals auf die Niederlage angesprochen (finde den Artikel leider nicht wieder) warauf er angekündigte, dass man schon bald was von ihm hören würde. Ich schätze, "schon bald" ist heute ... Alter Stratege, der Piech.

FTD: VW spielt Porsche-Kauf durch

Update (15:15)

Die FAZ berichtet von Gerüchten, dass im Teilhaberkreis von Porsche die Rückendeckung für Porsche-Chef Wiedeking schwächer werden soll.

FAZ: Porsche dementiert Verkauf an Volkswagen

Wenn die ganzen Gerüchte nicht einmal alle gezielt gestreut wurden .... Von dem Mann mit dem "ë" im Namen.

Update (18:36)

Eine interessante Meinung dazu von Zeitenwende.ch:
Zerbricht Porsche am Ego Wiedekings?

Update (21:35)

Noch ein paar Meinungen:
FTD: Dossier: Porsche-Familien ringen um Macht
Handelsblatt: VW-Rettungskauf von Porsche könnte der Preis für Frieden sein

Update (24.04.09)

Noch ein letzter Link:

FTD: Das Kapital: Porsche entgleitet sein Börsenspiel

Kommentare :

  1. Laut FTD ist der Aktienwert des Unternehmens bei 8,3 Milliarden Euro, die Nettoschulden bei neun Milliarden. http://tinyurl.com/c3lxal Ich kenne die Fälligkeiten etc. nicht, aber eine Kapitalaufstockung dürfte Not tun.

    AntwortenLöschen
  2. Der Aktienwert ist aber eine zu kurz gegriffene Zahl und danach hätten die Banken die Kredite schon kündigen müssen. Denn Porsche ist weniger wert als der VW-Anteil. Das muss man durchrechnen.

    Wenn die Stämme frei gehandelt würden, wäre der Kurs höher, weil man sich über Porsche den Zugriff auf VW mit Rabatt sichern könnte.

    AntwortenLöschen
  3. Korrekter Hinweis, anscheinend hat Porsche ja durch die Unternehmensstruktur auch noch die Möglichkeit, die Einlagen zu erhöhen, ohne Firmenanteile zu verkaufen.

    AntwortenLöschen
  4. Tja, das passiert, wenn man sich mit Fremdkapital übernimmt. Habe dazu heute morgen schon was geschrieben:

    http://blog.zeitenwende.ch/hansruedi-ramsauer/zerbricht-porsche-am-ego-wiedekings/

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore