Zahl des Tages (11.04.09): 956.800.000.000

Große Zahl ... Muss sich um die USA handeln ...

Das Bugetdefizit der USA beträgt für das Haushaltsjahr 2008/2009

956.800.000.000 (956,8 Milliarden) Dollar.

Der Clou: Das Haushaltsjahr ist gerade einmal 6 Monate alt ... Fast 1 Billionen Minus nach der ersten Hälfte sind schon ein Wort. Für das Gesamtjahr wird ein Minus von 1,75 Billionen erwartet, dieses Minus liegt also - auch wenn es unglaublich erscheint - mehr oder weniger im Plan.

In die Klemme kommt der Haushalt von beiden Seiten: Die Ausgaben steigen (+33%), die Steuereinnahmen sinken (-14%). Im März sind die Zahlen sogar noch schlechter. Die Ausgaben gingen um 41% nach oben, die Einnahmen sanken um 28%. Wie üblich sanken die Steuereinnahmen noch kräftiger, weil diese fast auschließlich auf Gewinne erhoben werden. Im ersten Halbjahr sanken sie um 57%, im März sogar um 90%. Gewinne scheinen sich zunehmend zu einer Art Phantom zu entwickeln ...



Marketwatch: Budget deficit triples to $957 billion for year

1 Kommentar :

  1. Autsch. Das ist natürlich mies. Und dann noch eine absehbare Krise in den Sozialversicherungssystemen der USA.

    Dunkle Wolken ziehen auf...

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore