Zahl des Tages (16.4.09): 114.000.000.000

Die abnehmende Kreditqualität der Firmen und damit einhergehend die schlechteren Bilanzstrukturen war hier schon einige Mal ein Thema. Heute schon wieder, denn es kommen in diesem Zusammenhang wieder mal ein paar interessante Zahlen.

Im März 2009 sind 19 Firmen von Investmentqualität auf Junk herabgestuft worden. Das ist in etwa das Dreifache des normalen Niveaus. Im ganzen ersten Quartal waren es insgesamt 34 Firmen. Und zwar nicht ausschließlich unbedeutende Klitschen, denn insgesamt haben diese 34 Jetzt-Junk-Firmen ausstehende Anleihen im Gesamtwert von

114.000.000.000 (114 Milliarden) Dollar

emittiert.

FT Alphaville: Any angels left in heaven?

Dass die Qualität durch die Bank sinkt, zeigte sich schon an den Zahlen, die das Jahr 2006 mit 1980 vergleichen :

AAA und AA : Von 17% auf 2%
A: Von 33% auf 9%
BBB: konstant bei 18%
BB: von 22% auf 25%
B: von 7% auf 42%(!!!)
CCC: von 3% auf 4%.



Das dürfte sich in der aktuellen Krise nochmal deutlich verschlechtert haben. Hat da zufällig jemand aktuellere Zahlen?

Meine alten Artikel zur immer weiter abnehmenden Schuldnerqualität:

Zahl des Tages (13.4.09): 6
Zahl des Tages (12.03.09): 5
Die Kreditprobleme in der USA werden immer schlimmer (17.2.07!)

Die schlechteren Bilanzstrukturen sind übrigens auch ein Grund, warum ich Aktien für die nächsten Jahre nicht mehr die unglaubliche Überperformance zutraue wie 1982 bis 2000. Vor gut 25 Jahren sahen die Bilanzstrukturen viel besser, sprich konservativer aus. Darüberhinaus steckten in den Bilanzen noch jede Menge versteckter Werte, die man in der Krise aktivieren konnte.
Ein Beispiel: Früher waren Entwicklungskosten für ein neues Produkt schlicht und einfach Kosten. Heute kann eine Firma die Kosten aktivieren, weil daraus ja ein Produkt wird, das in der Zukunft was wert ist. Über die Laufzeit des Produkts werden die Entwicklungskosten dann zwar wieder abgeschrieben. Das glättet dann den Ergebnisverlauf z.B. von Autofirmen, die Milliarden in neue Modelle stecken. Es bleibt aber dabei: In der Entwicklungsphase werden Kosten zu Vermögen gemacht. Konservativ und vorsichtig ist eine solche Buchführung IMHO nicht ...

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore