Zahl des Tages (20.04.09): 16

So. Die Ergebnisse der Stresstests für die US-Banken sind da. Oder auch nicht. Alles nicht offiziell. Alles nur in einem (mir unbekannten) Blog geleakt. Es kann seeeehr gut sein, dass das alles Fake ist. Und es kann seeeehr gut sein, dass wir nie erfahren, ob das wahr ist, selbst wenn es wahr sein sollte.

Wenn die Ergebnisse stimmen sollten, kommt auf Obama eine größere Rettungsaktion zu. Und die Prognosen von Roubini (The US-Banking System as a whole is insolvent") würden eintreffen. Da ich über alles berichtet habe, dürfte das zumindest hier niemanden wirklich schocken.

Aber genug der Einleitung. Turner Radio Networks meldet in seinem Blog, dass es die Ergebnisse des Stresstests kennt. Danach sind

16

der 19 untersuchten US-Großbanken insolvent.

Schluck.

Die Details im Posting unten. Noch ein paar Schocks gefällig?

  • 5 der Banken sollen Kreditverpflichtungen allein aus Derivate-Geschäften haben, die das Eigenkapital übersteigen.
  • Die Liste der "notleidenden Banken" soll inzwischen 252 Einträge lang sein. Diese Banken haben Assets im Wert von insgesamt 159 Milliarden Dollar.
  • Daneben gibt es noch 1,816 gefährdete Banken mit Assets im Gesamtwert von 4,67 Billionen Dollar.
  • Goldman Sachs hat ein gesamtes Kredit Exposure von 1.056% des Eigenkapitals, also mehr als zehn Mal so viel!

(Ihr merkt, ich habe mir Mühe gegeben, nicht wieder eine große Zahl zur Zahl des Tages zu machen ...)

Danke an für den Tipp an Olaf von Traders Quest.

Turner Radio Network: LEAKED! Bank Stress Test Reults

FTD: Börsianer rätseln über Stresstest-Meldung

Update (21.04.09)

FT Alphaville hat versucht, die Glaubwürdigkeit der Quelle etwas genauer unter die Lupe zu nehmen. Die ist scheinbar nicht sonderlich hoch. Das US-Finanzministerium hat auch dementiert, was aber wenig überrascht.

FT Alphaville: Stress testing the stress test reports

Glaubwürdig würde die Sache IMHO dann, wenn auf Wikileaks was auftauchen würde, wie bei den Barclays-Steueroptimierungen (Barclays will Geld vom Staat - aber wollte nie Steuern zahlen.).

Außerdem ist dieser Hal Turner ein Rassist und damit gilt er für mich eh als verwirrt.

Update 2 (21.04.09)

Hal Turner sagt jetzt, dass er einen Anruf von der SEC bekommen habe und diese mehr oder weniger freundlich um Herausgabe der Daten (die es lt. Finanzministerium ja gar nicht gibt) gebeten habe.

Diese Story bleibt obskur und verwirrend.

FT Alphaville: More stress test stress

Kommentare :

  1. Haben die USA ihren Stresstest auch so aufgeweicht? Obwohl das bei diesem Ergebnis (sollte es offiziell sein) eigentlich auch egal ist...

    AntwortenLöschen
  2. Zitat: "Die Liste der "notleidenden Banken" soll inzwischen 252 Einträge lang sein. Diese Banken haben Assets im Wert von insgesamt 159 Milliarden Dollar."

    Diesen Punkt verstehe ich nicht ganz: 159 Mrd. $ ist ja nicht gerade viel, jede deutsche Landesbank, die etwas auf sich hält, ist für sich alleine genommen schon größer. Wenn 252 notleidende Banken zusammen 159 Mrd. $ Assets haben, dann müssen das wahre Winzlinge sein, mit weniger als 1 Mrd. € Asset pro Bank...

    AntwortenLöschen
  3. Doch kann sehr gut stimmen. Die USA hat unglaublich viele Banken. Das sind dann die ganzen, die am Wochenende immer hier auftauchen, wenn sie von der FDIC dichtgemacht werden. Die wenigsten davon haben Assets von mehr als 1 Mrd. Viele haben nur ein paar Filialen. Das sind eher so kleinere Sparkasse wie die Sparkasse Grevenbroich (oder so).

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore