Zahl des Tages (26.04.09): 51

Das Wochenende liefert doch immer zuverlässig eine Zahl des Tages ;-)

Wieder vier weitere Bankpleiten in den USA an diesem Wochenende. Dabei auch mal wieder eine größere (1,5 Milliarden Assets) und vor allem eine, für die sich kein Käufer gefunden hat.

Spannend auch, dass sich der Schaden der FDIC prozentual zu erhöhen scheint. Die FDIC übernimmt inzwischen regelmäßig etwa ein Drittel der Anlagen übernehmen. Jetzt kann man mal einfach annehmen, dass die großen Banken genauso schlechte Bilanzen haben und das dann mal durchrechnen ... Gute Nacht!

US-Bankenpleite Nr. 48:

Name: American Southern Bank,
Sitz: Kennesaw, Georgia,
Assets: 112 Millionen Dollar,
Käufer: Bank of North Georgia,
Schaden für die FDIC: 42 Millionen Dollar.

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer (Platz 55) (die Bank steht zwar mit einem anderen Sitz in der Liste, aber die anderen Werte passen).

FDIC: Bank of North Georgia, Alpharetta, Georgia, Assumes All of The Deposits of American Southern Bank, Kennesaw, Georgia

US-Bankenpleite Nr. 49:

Name: Michigan Heritage Bank,
Sitz: Farmington Hills, Michigan,
Assets: 186 Millionen Dollar,
Käufer: Level One Bank
Schaden für die FDIC: 71 Millionen Dollar.

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: Treffer (Platz 71).

FDIC: Level One Bank, Farmington Hills, Michigan, Assumes All of the Deposits of Michigan Heritage Bank, Farmington Hills

US-Bankenpleite Nr. 50:

Name: First Bank of Beverly Hills,
Sitz: Calabas, Kalifornien,
Assets: 1.500 Millionen Dollar,
Käufer: KEINER
Schaden für die FDIC: Unbekannt.

FDIC: FDIC Approves the Payout of the Insured Deposits of First Bank of Beverly Hills, Calabasas, California

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer.

US-Bankenpleite Nr. 51:

Name: First Bank of Idaho,
Sitz: Ketchum, Idaho,
Assets: 489 Millionen Dollar,
Käufer: U.S. Bank
Schaden für die FDIC: 192 Millionen Dollar.

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer.

FDIC: U.S. Bank, Minneapolis, Minnesota, Assumes All of the Deposits of First Bank of Idaho, Fsb, Ketchum, Idaho

1 Kommentar :

  1. hi egghat,

    gute beobachtung.

    wir könnten auch annehmen, dass ein "bilanzmanipulator" am besten abschätzen kann, wieviel "luft" in so einer bilanz noch versteckt ist.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore