Die Hyporealestate braucht noch mehr Geld ...

Ok, die Überschrift hört sich wie recycelt an. Ist sie wohl auch, aber was soll man machen?!?

Der Chef der HRE Wiandt hat in einem Interview mit der FAS weiteren Kapitalbedarf angekündigt. Wie viel ist noch nicht klar, aber es wird mehr werden ...

Wiandt findet es übrigens nachvollziehbar, dass der Staat nach den ganzen Kapitalspritzen jetzt auch die Kontrolle übernehmen will. Da kann ich nur zustimmen. Ich konnte nie nachvollziehen, warum der Staat überhaupt jemals Geld ohne Gegenleistung zur Verfügung gestellt hat.

FAZ; „Wir benötigen weitere Hilfe“

Kommentare :

  1. Hey;
    konnte ich auch nie nachfühlen...

    AntwortenLöschen
  2. bei 400 Mrd (=Bilanzsumme) dürfte ja dannn (hoffentlich) Schluss sein mit dem Staatsengagement

    AntwortenLöschen
  3. Das gute bei der HRE ist ja, dass die meisten Assets in der Bilanz werthaltig sind. Das Loch für den Steuerzahler dürfte wohl um einiges unter der Menge Geld bleiben, die bisher geflossen ist. Der HRE fehlt halt im Wesentlichen Liquidität.

    Daher ist die HRE eine der Banken, die man am einfachsten abwickeln kann. Verstaatlichen, die Pfandbriefpakete vertickern und aus. Man muss nur den Markt davon überzeugen, dass das sauber und vernünftig durchgeführt wird, damit da keine Nervösität entsteht.

    Leider vermitteln unsere Politiker nur den Grad von Durchblick, Weitsicht und Ruhe, durch den sich ein gerade geköpftes Huhn üblicherweise auszeichnet ...

    AntwortenLöschen
  4. ich finde es trotzdem bemerkenswert, dass die HRE trotz staatlicher 100%-Garantie sich immer noch nicht am freien Markt refinanzieren kann

    AntwortenLöschen
  5. Dafür habe ich eine (wenn uach nicht vollständig logische) Theorie:

    Das Loch bei der HRE ist die irische Tochter. In diese fließen große Teile des Geldes. Die HRE an sich ist gar nicht soooo das Problem. Dieses Konstrukt hat natürlich eine gewisse Problematik. Eigentlich müsste das Geld in Irland eingesammelt werden. Dem Teil gibt aber niemand (nachvollziehbar) Geld. Der HRE gibt auch keiner Geld, weil das Geld nach Irland abfliesst. Wäre die HRE alleine, wäre das Problem wohl gelöst. So nicht. Es könnten sich ja immerhin die Wege der HRE und der irischen Tochter trennen. Und dann wäre die Lage etwas kompliziert. Also lässt man die Finger von der HRE ...

    Aus HRE Sicht kann es übrigens auch sein, dass der Staatskredit schlicht billiger und einfacher ist und da man bald eh Staatskonzern ist, auch keine Schande mehr ist. Also wieso überhaupt versuchen am freien Kapitalmarkt Geld einzusammeln? Vielleicht wollen die das gar nicht mehr?!?

    AntwortenLöschen
  6. es stimmt schon, ich hätte auch gewisse Bedenken, ob der deutsche Staat für die vor Jahren ins irische Steuerparadies geflüchtete Depfa auf die lange Sicht genauso unverbrüchlich einsteht wie für die ursprüngliche HRE. Ungeliebt sind beide Konzernteile, aber das irische Kuckuckskind dürfte dem neuen Mehrheitsaktionär nochmal deutlich verhasster sein.

    AntwortenLöschen
  7. @matsch

    warum verhasster? der deutsche staat hat doch die führung von außerbilanziellen gesellschaften erst ermöglicht, während diese in spanien bspw verboten waren und sind, bevor einer mit eu-recht kommt...

    ich finde, es wird zu wenig darauf hingewiesen: genau so wie es derzeit kommt, hat es die politik bestellt. gewollt, im auftrag oder ungewollt - das laß ich mal dahingestellt...

    AntwortenLöschen
  8. warum 'verhasster' als der Münchner Konzernteil

    -weil die Depfa den Großteil der Staatsstütze verschlingt
    - weil Flucht ins irische Steuerparadies, was die Depfa natürlich als klassische 'Täterbank' auszeichnet
    - weil die Depfa mit den immensen Hebeln hantiert hat ("ist ja alles todlangweilige und todsichere Staatsfinanzierung, da darf man dann auch mit 100er Hebel arbeiten")
    - weil die Depfa die halsbrecherische Fristentransformation betrieben hat
    - weil die Depfa nicht mehr soviel Deutsches an sich hat wie der Münchner Konzernteil. 'Sollen doch die Iren' sich (auch) damit rumschlagen

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore