Zahl des Tages (08.05.09): 599.000.000.000

So endlich sind die offiziellen Ergebnisse da. Ziemlich spannend zu sehen, dass eigentlich fast alle interessanten Informationen bereits in den letzten Tagen als Gerüchte bekannt wurden.

Die Berechnungen haben ergeben, dass den 19 größten Banken weitere Abschreibungen in Höhe von

599.000.000.000 (599 Mrd.) Dollar

drohen.

Ich gebe zu, dass ich damit die eigentliche Zahl des Tages künstlich versteckt habe, weil die Zahl überall stand und dann hätte die Überschrift ja keine Spannung mehr aufgebaut ...
Aus den Verlusten von knapp 600 Mrd. Dollar errechnet sich ein zusätzlicher Kapitalbedarf der 19 größten Banken von

74.600.000.000 (74,6 Mrd.) Dollar

und das ist weniger als erwartet/befürchtet, insbesondere wenn man bedenkt, dass allein die BofA fast die Hälfte davon verschlingt. Die Banken, die einen Kapitalbedarf haben, werden es trotzdem nicht ganz so einfach haben, weil die Löcher teilweise relativ groß sind. Aber zumindest teilweise können die auch einfach Fremdkapital in Eigenkapital umwandeln - Glücklich ist die Bank, die dem Staat schon in die Taschen gegriffen hat ...

Die Liste der Banken spare ich mir. Das meiste hatte ich gestern Abend schon (Stresstestergebnisse sind da (sort of) ... 65 Mrd. Kapitalbedarf insg.). Obwohl da kann ich ja einfach kopieren ;-) Also hier ist die Liste nochmal.

Zuerst die, die (zumindest nach den Berechnungen und Annahmen des Stresstests) unkritisch sind:

American Express Co.: kein Kapitalbedarf
Bank of New York Mellon Corp.: kein Kapitalbedarf
BB&T Corp.: kein Kapitalbedarf
Capital One Financial Corp.: kein Kapitalbedarf
Goldman Sachs Group Inc.: kein Kapitalbedarf
J.P. Morgan Chase: kein Kapitalbedarf
MetLife: kein Kapitalbedarf
State Street Corp.: kein Kapitalbedarf
U.S. Bancorp: kein Kapitalbedarf

Grund für Aktivität besteht hingegen bei folgenden Banken/Instituten:

Bank of America: 33,9 Mrd. Dollar

Die BofA plant eine Kapitalerhöhung (17 Mrd) und den Verkauf von Beteiligungen (10 Mrd) und 7 Mrd. über "andere Maßnahmen".

Handelsblatt:Bank of America fehlen 34 Milliarden Dollar

Citigroup: 5,5 Mrd.

Die Citigroup plant, das Loch über eine normale Kapitalerhöhung zu decken.

(Gestern wurde übrigens noch über ein 50 Mrd. Loch spekuliert. Das erschien mir aber gestern schon etwas arg groß ...FT Alphaville: Citi, BofA have biggest shortfalls)

Fifth Third Bancorp: 1,1 Mrd.

noch keine Maßnahmen bekannt

GMAC (General Motors Finanzarm): 11,5 Mrd.

Hier habe ich noch nichts gehört. Das dürfte eine eher schwierigere Aktion werden.

Update: Das WSJ spekuliert auf den Staat: WSJ: A New Vehicle for Uncle Sam?

KeyCorp: 1,8 Mrd.

noch keine Maßnahmen bekannt

Morgan Stanley: 1,5 Mrd.

Morgan Stanley hat bereits eine neue Anleihe über 3 Mrd. begeben und verzeichnet eine hohe Nachfrage. Außerdem soll eine Kapitalerhöhung im Volumen von 2 Mrd. Dollar durchgeführt werden.

Update: Die KE wurde auf 3,5 bis 4 Milliarden aufgestockt und die Anleihe auf 4 Mrd. Dollar: Handelsblatt: Morgan Stanley sammelt acht Milliarden ein

PNC Financial Services: 0,6 Mrd.

noch keine Maßnahmen bekannt

Regions Financial: 2,5 Mrd.

noch keine Maßnahmen bekannt

SunTrust Banks: 2,2 Mrd.

noch keine Maßnahmen bekannt

Wells Fargo: 13,7 Mrd.

Dazu habe ich auch noch nichts gehört. Könnte die zweite kritische Nummer neben GMAC werden.
Haben wohl doch schon gestern angekündigt, eine Kapitalerhöhung mit einem Volumen von 6 Mrd. durchzuführen:
Marketwatch: Wells Fargo to sell $6 billion in common stock


Die allgemeinen Übersichten:

Handelsblatt: Stresstest: Erleichterung in der Finanzwelt
Tagesschau: US-Großbanken brauchen noch einmal 75 Milliarden Dollar

Eine sehr ausführliche Analyse (jede Bank auf einer Seite) gibt es in der FTD. Darin findet man auch relativ viele Wenns und Abers, die Höhe des Risikos, etc.
FTD: Wie die Banken beim Test abschnitten

Oder wer's wirklich wirklich nicht wiedergekäuft haben will: Das Original: Fed: The Supervisory Capital Assessment Program: Overview of Results (PDF)


Übrigens: Wenn jemand Kapitalmaßnahmen mitbekommt, bitte ich um einen Hinweis. Ich werde die oben im Artikel ergänzen.

Update (15:05)

Sehr gute Übersichtstabelle in der NYT:

NYT: Results of the Bank Stress Tests

gefunden über Boersennotizbuch: Stress Tests: Ergebnisse. 74,6 Mrd. Dollar zusätzlicher Kapitalbedarf. 599 Mrd. Dollar Abschreibungsbedarf

Update (17:00)

KE bei Wells Fargo ergänzt.

Morgan Stanley hat das Volumen erhöht.

Beide Nachrichten siehe oben.

Kommentare :

  1. Leider darf keiner diesen Artikel lesen:
    Weil, es gibt "Zehn Gründe, warum Blogs in Deutschland nicht funktionieren"!

    http://www.ftd.de/technik/medien_internet/:Zukunft-des-Journalismus-Zehn-Gr%FCnde-warum-Blogs-in-Deutschland-nicht-funktionieren/510496.html?p=1#a1

    Und darunter ein Forum: "Zur Debatte: Wozu braucht man noch eine Zeitung?"

    Bei einem Medium, dass so einen Scheiss verbreitet, ist die Frage echt berechtigt.

    Habe ich doch bisher undeutsch vergessen zu fragen: Wie war noch die werte Qualifikation?

    AntwortenLöschen
  2. "Zehn Gründe,
    warum Blogs in Deutschland nicht funktionieren"!

    Aua ...
    Den würd ich verbuchen unter:
    "Mein erster Aufsatz."

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore