Ich bin kein Fan von Werbung, aber die ist gut!

Gut, wer ist schon Fan von Werbung ... Aber manche Ideen wie die Gewichts-Anzeige (Wortspielalarm) in Holland war schon geil (siehe Geile Werbeidee für ein Fitnessstudio).

Und jetzt gibt es eine wunderbare Werbeidee von Amnesty International, die in Hamburg umgesetzt wurde. In die Werbetafel an einer Haltestelle wurde eine Kamera eingebaut. Diese Kamera merkt, ob jemand auf die Anzeige schaut oder nicht. Und danach wird das Motiv ausgetauscht:



Copyranter: High-tech anti-domestic violence advertising

gefunden über Gizmodo: Anti-Abuse Bus Stop Ad Only Batters Women When Nobody's Looking

Kommentare :

  1. Ich frage mich jetzt gerade, was Gewalt in der Familie mit Amnesty International zu tun hat?

    Ich fürchte, deren Bürokratie ist gerade nicht ganz ausgelastet! Dafur, Iran, China, SA - bringt wohl zu wenig Kohle ein. Mal an den Gender-Steuertöpfen anklopfen, kann nicht schaden.

    AntwortenLöschen
  2. und immer die alte Leier von Männern die Frauen schlagen. Das gibt es auch anders herum, aber das glaubt Dir kein Mensch:

    http://www.pappa.com/maenner/gewalt-gg-m.htm

    AntwortenLöschen
  3. Die Werbung ist nicht gut. Die Kamera könnte aufnehmen oder zu Marketingstudien verwendet werden! Nieder mit dieser Werbung! JETZT! SOFORT!!!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore