Zahl des Tages (02.06.09): 45%

Hmmm, ganz ohne Geschichtskenntnisse scheinen die Deutschen dann wohl doch nicht zu sein. Zumindest haben sie die Lektionen aus Hyperinflationen und Währungsreformen nicht vergessen. Oder wie ist es zu erklären, dass von den 131 Tonnen physischem Gold, die weltweit im ersten Quartal 2009 an Anleger verkauft wurden, satte 59 Tonnen oder

45%

in Deutschland verkauft wurden? Zum Vergleich: Die USA (mit mehr als viermal so vielen Einwohnern) haben nur 27,4 Tonnen Gold gekauft. Die Nachfrage in Deutschland hat sich gegenüber dem 1. Quartal 2008 vervierfacht, die in den USA "nur" verdoppelt. Auf die Bevölkerung umgerechnet, sind die 39 Tonnen der Schweizer allerdings noch mehr. Wobei das zu einem spürbaren Teil wiederum auf deutsche Anleger zurückgehen dürfte ...

In den anderen Ländern wird scheinbar viel stärker auf verbrieftes Gold wie ETFs bzw. ETCs gesetzt. Auch in diesem Bereich gab es ein massives Wachstum von mehr als 500%. Das Volumen dieses verbrieften Goldes ist übrigens auch mehr als viermal so hoch wie das einzig wahre physische Gold.

Die Nachfrage nach Gold aus der Schmuck- und Elektronikindustrie sank hingegen um 24 bzw. 31%.

Der Goldboom hängt also zum ersten Mal seit Langem vor allem an der Nachfrage der Investoren und nicht überwiegend an der Schmuck- und Elektronikbranche. Das macht den Boom nicht unbedingt stabiler. Und ich als alter Antizykliker frage mich, ob die Stimmung für Gold nicht viel zu positiv ist ...

Aber keine Angst, ich beginne nicht mit Gold zu traden: Physisches Gold kauft man als Vorsorge für den absoluten Notfall, den man in seinem Leben nicht erleben möchte. Und deshalb verkauft man Gold auch nicht. Gold ist eher wie eine Brandschutzversicherung, bei der man zahlt und hofft, dass man sie niemals benötigt. Nur ist bei Gold mit etwas Glück das Geld nicht weg wie bei der Versicherung ...

World Gold Council: Gold demand surges as investors turn to wealth preservation

Kommentare :

  1. Und ich kann Dir genau sagen, wo 200g davon liegen (tu es aber nicht) ;-)

    Ich sehe das übrigens nicht als Geldanlage und ich glaube nicht, dass ich es jemals verkaufen werde. Es hilft mir einfach, ruhiger zu schlafen.

    AntwortenLöschen
  2. Einen Nachteil hat das ganze: In Deutschland wird das Gold im Falle eines totalen Crashs am wenigsten wert sein.

    Dieter

    AntwortenLöschen
  3. wenn alle Währungen zusammen brechen
    bleibt gold uns silber als einzige währungen übrig , die werden eher explodieren .-) Dieter

    AntwortenLöschen
  4. Wenn die Wirtschaft oder eine Währung komplett zusammen bricht wird in diesem Wirtschaftsraum der private Besitz von und der Handel mit Gold oder Silber verboten werden. Edelmetalle aus privatem Besitz werden durch Ankauf für einen symbolischen Preis quasi konfisziert werden. Wäre nicht das erste Mal: Executive Order 6102

    AntwortenLöschen
  5. @Olaf:

    Es war aber nicht immer so. Manchmal wird enteignet, manchmal nicht. Mit Gold hat man immerhin noch eine Chance ins Ausland zu kommen. Und auf dem Schwarzmarkt bekommt man für Gold auch immer was ...

    AntwortenLöschen
  6. Südchinesen schenken zur Hochzeit jede Menge Gold als Mitgift der Braut (ca. im Wert ab 2000 Dollar aufwärts), falls der Mann verunglücken sollte. So ein Haufen Gold als kleiner Schatz ist immer gut irgendwo physisch versteckt zur Hand zu haben!

    Ich denke Deutsche sind da so ähnlich drauf mit dem physisch: Das Gold muss man in der Hand haben, sonst bringt es einfach nichts. Wenn schon denn schon.

    AntwortenLöschen
  7. So lange man das Gold sinnvoll lagern kann, würde ich es auch immer physisch kaufen. Wenn man allerdings ein Millionenvermögen hat und 20% in Gold haben will, würde ich mir auch Gedanken machen z.B. über einen dieser Gold Trusts, die dann in Zürich/London/NewYork das Gold einlagern.

    AntwortenLöschen
  8. Millionen Euros an Gold kann ganz schwer zum Tragen und Verstecken werden. Da kommt so ein großer Safe in der sicheren Schweiz ganz gut. Es gibt ja noch Diamanten, die sind auch ganz super...

    AntwortenLöschen
  9. z.B. über einen dieser Gold Trusts, die dann in Zürich/London/NewYork das Gold einlagern.


    Oder auch nicht. Madoff und Heros lassen grüßen.

    AntwortenLöschen
  10. @nigecus

    Ich glaube Diamanten zu kaufen ist die dümmste Geldanlage überhaupt, alleine aus zwei Gründen:

    1. Es gibt fast keinen Markt für "gebrauchte Diamanten". Sobald Du den Diamanten gekauft hast, ist er nur noch einen Bruchteil wert.
    2. Diamanten sind keine seltenen Edelsteine, sondern werden künstlich verknappt. Wenn das nicht mehr funktioniert ist selbst der Preis für neue Diamanten im Keller.

    AntwortenLöschen
  11. Beschissen werden kannst du immer. Auch wenn du bei der UBS selber dein Gold einlagerst, kann das konfisziert werden. Deshalb habe ich ja auch drei Speicherorte angegeben. Das war nicht als "oder" gedacht, sondern als "und".

    Und Diamanten kann man inzwischen künstlich herstellen. Damit ist die Knappheit weg. Auch die natürlichen Diamanten werden (wie schon gesagt wurde) künstlich knapp gehalten. Jetzt kommen noch die aus künstlicher Produktion hinzu. Ich sehe schwarz für Diamanten. Gold hingegen war schon immer (>6.000 Jahre) und (fast) weltweit wertvoll und wird auch immer knapp bleiben. Diamanten können von diesen Kriterien kein einziges beanspruchen!

    AntwortenLöschen
  12. 2 Anmerkungen:

    a: Einfach mal die Zahlen auf der Zunge zergehen lassen.

    500% Steigerung

    > Senkrecht steigende Kurven sind in der Regel niemals nachhaltig.
    > Zur Erinnerung: DotCom Blase, China Blase ....


    b: Investmentporn (Werbung):
    Netter Kontraindikator. Wenn der Werbeaufwand immens steigt, die Menschen gierige Augen bekommen - die Sache "das" Gesprächsthema und "die Top-Super Anlage" ist sollte man nicht mehr kaufen...dann steht die Sache meist vor dem Ende.
    > Zur Erinnerung: DotCom Blase, China Blase (was wurde den 2007 nicht so toll beworben...)


    So läuft das bekanntermaßen in "90%" aller Fälle !
    Wer an die anderen 10% glaubt kauft halt weiter Gold.

    Meine Meinung: tendenziell ein Hype, also eine Blase.

    AntwortenLöschen
  13. Edith von Anonym:

    Davon zu trennen ist die Frage, wie wir mal die Staatsschulden zurückzahlen dürfen.

    Kurz und hart über Enteignung (=Inflation)oder lange und schmerzhaft über Steuern ?

    Für mich persönlich hat ein Garten und gebunkerte Lebensmittel mehr Sinn als Gold (Arg.: Gold kann ich nicht essen).

    Ich bevorzuge Rohstofffonds zum Abhedgen der Inflationsrisiken (auf Euro gehedged natürlich, damit bezahle ich ja schließlich auch im täglichen Leben...)

    AntwortenLöschen
  14. aber die Nachtrage aus der Industrie und schmuck wird sich auch mal wieder erholen ... Und was das wachstum der Erde angehe: ist halt eine neue Möglichkeit. Das gibt's ja erst seit kurzem und muss daher noch lange nicht zu Ende sein ...

    AntwortenLöschen
  15. das fehlen vergleichbarer nachfrage aus den usa ist schon auffällig und sehe das so wie Olaf, dass sich wohl auch die Amis an ihre geschichte erinnern und die zwangsenteignung allen goldes.

    frägt man sich was überhaupt noch sicher ist :D

    gruss
    eachtradingday

    AntwortenLöschen
  16. ich glaube (wie gesagt), dass die Amis ETCs kaufen.

    AntwortenLöschen
  17. Das mit dem Diamanten ist vielleicht doch nicht so praktisch.

    Zu den Lebensmitteln gibt es einen ganz einfachen Ansatz: Ein Garten ;)

    AntwortenLöschen
  18. Ein 1-Tonnen-Barren hat natürlich auch seinen Reiz: er kann kaum gestohlen werden. Im Notfall davon Semmeln oder Kartoffeln zu kaufen ist allerdings etwas schwierig. Deshalb: Feile nicht vergessen

    AntwortenLöschen
  19. Ich glaube die Amis haben in den letzten Monaten einfach in Blei anstatt in Gold investiert. Sollte es da mal richtig losgehen, dann aber Gute Nacht.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore