Neue Wette: Case-Shiller-Index sinkt nicht mehr als 40%

Ich hatte es ja schon angedroht, ich brauche eine neue Wette ... Die letzte, die Saviano mir Ende 2008 angeboten hat (DAX Ende 2009 über 8000) habe ich dummerweise nicht angenommen, da ich selber ziemlich optimistisch war. Aber nachdem nun das erste Halbjahr vorbei ist und vom jetzigen Niveau aus, hätte ich diese Wette wohl eintüten können. Egal. Und die davor (Die egghat'sche Rezessionswette) ist ja geradezu tragisch gegen mich gelaufen.

Daher eine neue:

Ich sehe ja bekanntlich Stabilisierungsanzeichen am US-Immobilienmarkt. Daher ist meine Wette wie folgt:

Ich wette, dass der Case-Shiller-20-City-Index vom Hoch (Sommer 2006) nicht mehr als 40% fallen wird. Wir sind aktuell (April 2009) 32,6% unter dem Hoch. Die Fallgeschwindigkeit nimmt aber deutlich ab.

Was noch unklar ist: Wann ist die Wette zu Ende? Fix nach 12 oder 18 Monaten? Oder wenn wir drei Monate mit steigenden Preisen haben?

m106 hat die Wette schon angenommen, also darf er sich die Bedingung für's Wettende aussuchen. Ich gewinne unabhängig von der Länge des Zeitraums ;-)

Einsatz ist wie üblich Alkohol ;-). Irgendeine lokale Spezialität (wenn ein Schweizer mitmachen will, akzeptiere ich auch einen Sack Toblerone). Von meiner Seite aus also Füchschen-, Schlüssel- oder Schuhmacher-Alt. Für Weintrinker habe ich natürlich keine lokale Auswahl, noch wächst hier kein Wein. Daher nehme ich dann eine Flasche Wein in der Standardklasse (6 bis 8 Euro): Torremoron, Gazur, Cu4tro, Falesco oder was ähnliches von der Weinzeche. Es geht nicht um den Gewinn, sondern den Spaß an der Wette.

Maximal dreimal wette ich (bin ja nicht Krösus, auch weil diesen Monat noch niemand den Amazon-Link benutzt hat).

Wenn übrigens einer Lust hat in meinem Urlaub hier (neben meinem Urlaubs-Tab-Sweep) zu aktuellen Themen zu bloggen, kann ich noch einen Account einrichten. m106 hat einen, aber kommt nicht dazu (obwohl einer seiner grob geschätzten 3 Artikel dieses Jahr der zweitbeliebteste war). Es muss aber natürlich jemand sein, den ich aus den Kommentaren oder einem eigenen Blog "kenne".

Update (15:19)

Zeitraum 18 Monate. Also bis (einschließlich) Oktober 2010. Der Wert für Oktober kommt dann irgendwann im Dezember.

Und keiner wettet? Ich dachte hier wimmelst vor Weltuntergangspropheten ;-)

Update (09.06.09):

OK, die Plätze sind weg.

m106 hatte ja schon zugesagt.

Im Kommentar haben sich noch

Christoph
Ruediger Helge Wolf


Wenn ich die Namen verlinken soll (Homepage, eigenes Blog, o. Ä.) müsst ihr mir die Daten schicken. Ich hoffe, ihr seid dann in 18 Monaten auch noch hier. Beim letzten mal bin ich auch nur einen Einsatz losgeworden ...

Kommentare :

  1. Schön das wir verarscht werden !

    Staatsbank KfW hebt Zinssätze für Kredite an

    Niedrigst-Zinsen für die Banken, teure Kredite für die Kunden: Die staatliche KfW hat laut "Welt" ihre Darlehen verteuert. Dabei hat die Regierung genau diese Praxis kritisiert.

    Frankfurt am Main - Seit Tagen wettern Politiker gegen die Kreditpolitik der Banken - gebracht hat es aber nichts: Ausgerechnet die staatliche KfW hat einem Bericht der "Welt" zufolge ihre Kredite verteuert - obwohl die Leitzinsen auf Tiefstniveau liegen. Die Bank habe sowohl bei den Darlehen für Unternehmen als auch bei solchen für Energiespar-Häuser Ende Juni die Zinsen erhöht, zitiert die Zeitung eine Sprecherin des Instituts.

    AntwortenLöschen
  2. Wirtschafts-Kalender aus der Titanic. Endlich mal wieder richtig gelacht:

    http://www.titanic-magazin.de/postkarten.html?&card=7958&cHash=369f498482

    http://www.titanic-magazin.de/index.php?eID=tx_cms_showpic&file=uploads%2Fpics%2FGreserLenz_200903_Schaeffler_Postkarte_1.jpg&bodyTag=%3Cbody%20bgColor%3Dwhite%20leftmargin%3D%220%22%20topmargin%3D%220%22%20marginwidth%3D%220%22%20marginheight%3D%220%22%3E&wrap=%3CA%20href%3D%22javascript%3Aclose%28%29%3B%22%3E%20%7C%20%3C%2FA%3E&md5=f654a52c0692265eec8bb11c25b95bad

    AntwortenLöschen
  3. Tja, ab und zu wetten würde ich schon gern, aber deine Prognose ist meiner eigenen Einschätzung zu ähnlich. Auch wenn ich durchaus ein -40% nicht ausschließen würde, ist es weniger spannend um ein paar Prozentpunkte zu wetten...

    Deswegen, übrigens, habe ich damals die übermutige Wette "Dax über 8000 bis Ende 2009" vorgeschlagen. So ist es halt spannender.

    In etwas abgeschwächter Form -- wir wollen irgendwo auch seriöse bleiben ;-) -- habe ich sie kurz darauf als Prognose auf meinem Blog gepostet: Dax 7500 bis Juli 2010.

    http://www.boersennotizbuch.de/2009-das-jahr-der-wende.php

    Ansonsten: Ich drück' die Daumen.

    AntwortenLöschen
  4. 18 Monate, weil ich denke, dass sich jetzt nicht mehr so Steil sinken wird die letzten 12-18 Monate.


    Wenn du im Urlaub bist, werde mal versuchen mehr zu schreiben.

    AntwortenLöschen
  5. @m106:

    Wäre nett. Auch wenn ich jetzt schon 16 Postings vorbereitet habe (und wohl nochmal so viele mache, bevor alle Tabs und halbferzigen Artikel weg sind).

    Aber was aktuelles fehlt halt doch ...

    AntwortenLöschen
  6. @Saviano:

    Gar nicht so einfach, Wettgegner zu finden ... Einmal will ich nicht, einmal du nicht ...

    40% ist natürlich noch ziemlich nahe am Coinflip.

    AntwortenLöschen
  7. Top, die Wette gilt!

    Die paar Prozent schafft der Index noch locker nach unten. Und zwar vor 2010!

    Der Wetteinsatz sind ein paar leckere Bierchen.

    Kommst Du mal nach München?

    Gruß
    Christoph

    PS: Viel Spass im Urlaub!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore