Zahl des Tages (02.07.09): 69

Donnerstag?!? Mitten in der Woche Bankpleiten?!? OK, beides Extrem-Klitschen, aber trotzdem ...

Damit wird das Tempo vom letzten Wochenende mit direkt 5 Bankenpleiten in den USA (Zahl des Tages (27.06.09): 67) ja nochmal verschärft. Oder es kommt am Wochenende keine mehr. Damit steht der Zähler für US-Bankenpleiten seit Ausbruch der Krise jetzt auf

69.

US-Bankenpleite Nr. 68:

Name: John Warner Bank,
Sitz: Clinton, Illinois,
Assets: 70 Millionen Dollar,
Käufer: State Bank of Lincoln, Lincoln, Illinois,
Schaden für die FDIC: 10 Millionen Dollar.

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: kein Treffer.

FDIC: State Bank of Lincoln, Lincoln, Illinois Assumes All of The Deposits of the John Warner Bank, Clinton, Illinois


US-Bankenpleite Nr. 69:

Name: First State Bank of Winchester,
Sitz: Winchester, Illinois,
Assets: 36 Millionen Dollar,
Käufer: State Bank of Lincoln, Lincoln, Illinois,
Schaden für die FDIC: 6 Millionen Dollar.

Kleiner Check auf die Todesliste Nr.2: auch kein Treffer.

The First National Bank of Beardstown, Beardstown, Illinois, Assumes All of the Deposits of the First State Bank of Winchester, Winchester, Illinois

Die erste Bank gefunden über Creditwritedowns: FDIC Thursday Night Special? John Warner Bank

Kommentare :

  1. Es sind 7.
    6 davon aus Illinois.

    AntwortenLöschen
  2. Habe schon wieder eine Zahl des Tages daraus gemacht ... Etwas langweilig, aber bei der Hitze. Außerdem sind 7 auf einen Streich ;-) neuer Rekord.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore