In eigener Sache: Adsense weg

Ich hatte ja mal angekündigt, dass ich die Google Adsense Werbung gerne knicken würde, wenn als Alternative über die "Schenk dem egghat was! " und "Unterstütze dieses Blog und starte Deinen Amazon-Einkauf hier! " Links eine sinnvolle Menge Geld reinkommt.

OK, sinnvoll ist die Menge Geld nicht, aber trotzdem kommt dort mehr als über Google, weil Google verdammt wenig relevante Werbung bringt. Die Klickraten sind extrem niedrig und das ganze bringt kaum Geld. Im letzten Monat waren es weniger als 10 Euro und das bei knapp 30.000 Seitenabrufen über das Web und noch einmal etwa 15.000 über RSS-Reader.

Das ist ja völlig sinnlos! Das sind Bruchteile von Cents pro Seitenabruf! Und dafür soll ich meine Leser mit Werbung nerven?

Also habe ich die Werbung entfernt, bis auf eine, die ich nicht wegbekomme. Diese kommt über Feedburner. Da Feedburner jetzt zu Google gehört, wird die Werbung über Google geschaltet (Übrigens ist seit diesem Zeitpunkt die Qualität der Werbeschaltungen grottig). In Google Adsense sehe ich aber keinen Feedburner Werbeblock. In Feedburner auch nicht, weil die Seiten zur Verwaltung der Werbung leer sind und nach Google Adsense umleiten. Arghhh.

Ich versuche das auch noch irgendwie wegzubekommen, möchte den Feedburner Account aber nicht löschen, weil ich dann die Leser über Feedburner.com verlieren und das alles neu anlegen muss und ganz nebenbei die Leser-Statistiken verliere.

Ganz nebenbei habe ich rechts in der Leiste aufgeräumt. Das Last-fm Widget ist rausgeflogen und die letzten Posts habe ich ebenfalls umgebaut und es werden jetzt nur noch 10 angezeigt. Dafür gibt es dort jetzt mehr Getwittere ...

Und nicht vergessen: Klickt schön fleissig auf "Schenk dem egghat was! " und "Unterstütze dieses Blog und starte Deinen Amazon-Einkauf hier!", sonst gibt es wieder Google Werbung ;-)

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore