Kreditrating: Lettland und Litauen erneut herabgestuft

Dieses Mal kommt die Herabstufung von S&P. Lettland sinkt eine Stufe tiefer in den Junk und ist jetzt nur noch mit BB bewertet. Und auch der Ausblick bleibt negativ.


Estland hält sich weiterhin am besten von den drei Baltenstaaten, verliert aber auch einen Punkt und wird jetzt nur noch mit A- bewertet. Immerhin hat Estland damit noch Investmentqualität.


Alle drei Baltenstaaten leiden extrem unter der aktuellen Wirtschaftskrise, die durch eine platzende Immobilienblase dort noch viel schlimmer ausfällt. In Lettland sank das BIP im zweiten Quartal 2009 um 19,6%.


Der FT Alphaville-Artikel hält noch eine Vielzahl erschreckender Zahlen bereit. Für das Gesamtjahr 2009 wird ein BIP-Minus von 16% erwartet. Wir sprechen beim Quartalsminus also nicht über einen negativen Ausreißer. Und was danach passiert ist unklar. Wachstum ist nicht in Sicht.


Die Verbraucher stehen bedingt durch die hohe Verschuldung mit beiden Füßen auf der Konsumbremse, was eine schnelle Stabilisierung noch unwahrscheinlicher macht. Ebenfalls auf der Bremse steht der Staat, der durch Auflagen des IWF, der schon mit einem Kredit helfend eingesprungen ist, gezwungen wurde, seine Ausgaben drastisch zu reduzieren. Hier wird also eine klare Anti-Keynes-Politik gefahren. Das dürfte wenig sinnvoll sein ...


Obwohl ... Die Staatsverschuldung Lettlands soll von 19% des BIPs (Ende 2008) auf 80% in 2011 in nur drei Jahren vervierfachen(!). Kann man sich da keynesianische Ausgabenprogramme überhaupt erlauben?


Die Auslandsverschuldung (teilweise die Lage verschärfend noch in Fremdwährungen) ist in Lettland extrem hoch, in den beiden anderen Baltenstaaten etwas weniger schlimm, aber immer noch ungesund hoch. Die Auslandsverschuldung bezieht sich dabei nicht nur auf den Staat, sondern auch Wirtschaft, Banken und sogar Private haben sich in Euro und Schweizer Franken verschuldet. Eine Abwertung der baltischen Währungen würde die Schuldenlast enorm steigern und möglicherweise genauso "unabbaubar" machen wie in Island.


Die Baltenstaaten leiden darüber hinaus noch unter kräftigen Devisenabflüssen, da Inländer ihr Geld lieber im Ausland in Sicherheit bringen.


Am deutlichsten werden die Einschläge in Schweden werden, dessen Bankensektor im Baltikum sehr aktiv ist. Daher hat die schwedische Notenbank auch schon stützend eingegriffen und war maßgeblich an den weiteren Maßnahmen beteiligt.


Ich bin immer noch überrascht, dass sich in Bezug auf die Einführung des Euros in den baltischen Ländern noch nichts getan hat. Das ist eigentlich das einzige, was die Länder nachhaltig stabilisieren könnte. Wobei dem Euro diese Länder nicht gut tun würden.


FT Alphaville: S&P cuts Baltic states’ ratings


FT Alphaville: More pain for Latvia: shrinking GDP and a sovereign downgrade


Litauen Lettland



Kommentare :

  1. Es war ein großer Fehler solche Länder überhaupt in die EU aufzunehmen.

    AntwortenLöschen
  2. Ein noch größerer Fehler war die EU!

    AntwortenLöschen
  3. Der Fehler war IMHO nicht die EU, sondern der Euro.

    AntwortenLöschen
  4. Noch eins obendrauf:
    Der Fehler war die Entwicklung der EU innerhalb der letzten 20 Jahre. (möchte das mal so undifferenziert im Raum stehen lassen)

    AntwortenLöschen
  5. @egghat

    Jaein, die EURO Einführung war meiner Meinung nach zu verfrüht, aber ich frage mich, wie sich die DMark wohl in der Krise geschlagen hätte. Im Prinzip kann man ja sagen, dass der EURO durch die Krise viel mehr an Bedeutung gewonnen hat.

    @Yamakazi

    Ich würde sagen, der letzten 10 Jahre!

    AntwortenLöschen
  6. Dafür bekommen wir ja demnächst noch die Isländer mit der "unabbaubarenn" Schuldenlast. Sind das eigentlich die Robbenbabytotschläger?

    AntwortenLöschen
  7. Ich glaube das sind nur Weltmeerleerfischer ...

    Robben oder Wale, nicht das ich wüsste (Norwegen fängt IIRC noch Wale).

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für Deinen Kommentar.

Sorry. Es sind leider keine anonymen Kommentare mehr möglich. Ich werde von mehr als 50 Spamkommentaren pro Tag geflutet und habe keine Lust, diese von Hand zu scannen, um darin alle drei Tage einen anonymen Kommentar zu finden, der veröffentlicht werden kann. Meldet Euch bitte an. Sorry für die Umstände.

Related Posts with Thumbnails

egghats Amazonstore